29.06.2003 - 35. Schulfest der Grundschule Drabenderhöhe
Bilderserie
Bericht von Ingrid Melzer

nach oben Bilderserie

Bild vergrößern Bild vergrößern Bild vergrößern Bild vergrößern Bild vergrößern Bild vergrößern Bild vergrößern Bild vergrößern Bild vergrößern Bild vergrößern Bild vergrößern Bild vergrößern Bild vergrößern Bild vergrößern Bild vergrößern Bild vergrößern Bild vergrößern Bild vergrößern Bild vergrößern Bild vergrößern Bild vergrößern Bild vergrößern Bild vergrößern Bild vergrößern Bild vergrößern Bild vergrößern Bild vergrößern Bild vergrößern Bild vergrößern Bild vergrößern Bild vergrößern Bild vergrößern Bild vergrößern Bild vergrößern Bild vergrößern Bild vergrößern Bild vergrößern Bild vergrößern Bild vergrößern Bild vergrößern Bild vergrößern Bild vergrößern Bild vergrößern Bild vergrößern Bild vergrößern Bild vergrößern Bild vergrößern Bild vergrößern Bild vergrößern Bild vergrößern Bild vergrößern Bild vergrößern Bild vergrößern Bild vergrößern Bild vergrößern Bild vergrößern Bild vergrößern Bild vergrößern Bild vergrößern Bild vergrößern Bild vergrößern Bild vergrößern Bild vergrößern Bild vergrößern
Fotos: Christian Melzer, Kay Melzer

nach oben Bericht von Ingrid Melzer

35. Schulfest der Grundschule Drabenderhöhe

„So ein Schulorchester ist in keiner Grundschule der näheren Umgebung vorzufinden“ betonte Schulleiter Wilhelm Schumacher in seiner Ansprache und bedankte sich gleichzeitig bei Regine Melzer (Orchesterleitung) und den Musikern für die professionellen Darbietungen. Bei herrlichem Sommerwetter begleitete das Schulorchester nicht nur die beiden eingangs gesungenen Schulfestlieder, sondern es führte auch zum ersten Mal den traditionellen Umzug an. Eigens hierfür wurden blaue T-Shirts mit dem Aufdruck „Schulorchester Drabenderhöhe“ und neue Flöten angeschafft.

Die ca. 70 Kinder der Tanz - AG (Leitung Andre Kasel) eröffneten sogleich auf dem Schulhof das umfangreiche Programm. Mit ihren rhythmischen Tänzen animierten sie sogar die Gäste zum Mitmachen.

Die Jungen der Klassen 1a und 1b boten auf der Schulwiese ein faires Fußballspiel. Dabei wurden sie kräftig von den Mädchen als Cheerleader angefeuert.

Sowohl die Superstars der Klasse 2a (Playbackshow) als auch die Klasse 2c mit ihrem Handpuppentheater setzten die musikalische Linie fort und ernteten viel Applaus. Während die Klasse 1c im eigenen Klassenraum die neueste Mode präsentierte, ließ die Klasse 2b auf der Schulhofwiese beim Stockbrotbacken Lagerfeuerstimmung aufkommen.

Es gab keine Chance zur Langeweile. Die Gäste konnten selber aktiv werden und bei den unterschiedlichen Spielen, organisiert von der Klasse 3c, aber auch bei den vielen Angeboten der Eltern mitmachen.

Etwas zum Schmunzeln gab es im Klassenraum der 3b, denn dort wurden die Gäste mit Sketchen unterhalten.

Die Schülerinnen und Schüler der 3a entführten das Publikum der vollbesetzten Gymnastikhalle mit dem Theaterstück „Kalif Storch“ in die Zeit von 1001 Nacht.

Sehr gut besucht wurde der reichhaltige Bücherflohmarkt der Klasse 4a. Vom Erlös wird für die Kinder ein transportabler Basketballkorb angeschafft.

Das Motto der Klasse 4c erwuchs aus dem sachkundlichen Thema: `Ritter und Burgen`. Sie führten das Theaterstück „Der Handschuh“ auf.

In schwindelnde Höhen begaben sich die Artisten der Klasse 4b, die am Trapez zu bewundern waren. Konzentriert leisteten sie sich gegenseitig Hilfestellung bei den synchronen Übungen.

Bedauerlicherweise brach sich Frau Schugardt- Lohaus vor dem Umzug den rechten Mittelfuß. Alle Kinder der GGS Drabenderhöhe und das Lehrerteam wünschen ihr eine rasche Heilung und alles, alles Gute.

Wir alle, Schüler, Eltern und Lehrer, blicken auch dieses Mal auf ein gelungenes Schulfest, das wie jedes Jahr zum Höhepunkt unseres Schullebens zählt, zurück. Allen Helferinnen und Helfern sprechen wir unseren herzlichen Dank aus.