Online-Video vom Besuch des Bundespräsidenten in Drabenderhöhe

Der ehemalige Bundespräsident Johannes Rau wurde in den letzten Monaten seiner Amtszeit von einem ZDF-Kamera-Team begleitet. Auch am 1. April 2004 war das Team beim Bundespräsidentenbesuch in Wiehl und Drabenderhöhe mit dabei. Am 30. Juni 2004 strahlte dann der Sender “Phoenix” ein Porträt über Johannes Rau aus, darin auch einige Szenen von seinem Besuch in Drabenderhöhe. Diejenigen, die das Porträt (“Bruder Johannes – der Präsident”) nicht gesehen haben, können das nun teilweise nachholen. Den Filmausschnitt über den Besuch in Drabenderhöhe bietet die Stadt Wiehl als Online-Video an…

Raubüberfall auf Marktleiterin des Dornseiffermarktes in Drabenderhöhe

Gestern Abend, gegen 22:00 Uhr, wurde auf der Zeitstraße die Marktleiterin der Dornseiffer-Filiale in Drabenderhöhe überfallen. Nachdem Sie den Markt verlassen hatte, näherte sich ihr eine unbekannte männliche Person und raubte ihren mitgeführten Einkaufskorb. Anschließend flüchtete der Täter über die Straße “Am Höher Berg” in Richtung Friedhof. Der Täter war ca. 170 cm groß und mit einem schwarzen Oberteil bekleidet. Das Gesicht hatte er durch eine tief ins Gesicht gezogene Kapuze verdeckt. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Gummersbach unter der Telefonnummer 02261 8199-0.

Nach Sperrung der Wiehltalbrücke: Hohes Verkehrsaufkommen rund um Drabenderhöhe

Gestern stürzte ein mit 33000 Liter Benzin beladener Tanklastzug von der Wiehltalbrücke und explodierte. Da die Brücke durch die Explosion und das Feuer stark beschädigt wurden, musste sie für beide Fahrtrichtungen gesperrt werden. Dies hat nun auch ein erhöhtes Verkehrsaufkommen rund um Drabenderhöhe zur Folge. Da die Stahlbeton-Konstruktion der Brücke bereits bei einer Temperatur von 500 °C ihre Tragfestigkeit verliert, kann noch nicht genau gesagt werden, wann die Brücke wieder befahrbar sein wird. Horst Rau, stellvertretender Stadtbrandmeister: “Fakt ist, dass die Brücke bis auf weiteres gesperrt bleibt. Das kann Tage, aber auch Wochen dauern.” Weitere Informationen und Bilder von dem Unfall finden Sie im Forum…

Pocket-Bike Nachwuchs Cup: Leon Pfälzer (6) aus Niederhof fährt vorne mit

Mit sechs Jahren fahren die meisten Jungs gerade mal ein Fahrrad mit Stützrädern, nicht so Leon Pfälzer aus Niederhof: Er legt sich bereits mit einem 4 PS starken Pocket-Bike gekonnt in die Kurven und erreicht mit dem Mini-Motorrad Geschwindigkeiten bis zu 80 Stundenkilometern.

In seiner zweiten Saison im Pocket-Bike Nachwuchs Cup ist Leon in der Klasse der sechs- bis zehnjährigen Fahrer der jüngste, fährt aber bereits ganz vorne mit. Nach erfolgreichen Rennen in Ulm und Schaafheim und einem durchwachsenen Wochenende auf dem Sachsenring konnte sich der Sechsjährige bei seinem Heimrennen in Kerpen-Manheim den dritten Platz der Gesamtwertung sichern. Mit dem jeweils dritten Platz in beiden Wertungsläufen trennen Leon, der für den IMC Düsseldorf fährt, jetzt nur noch 4 Punkte vom zweitplazierten Vereinskollegen Tobias Blinten.

Beim letzten Rennen am 12. September in Nürnberg hat Leon die Chance die ihm fehlenden Punkte zur Vizemeisterschaft nach Hause zu fahren. Viele weitere Informationen über Leon erhält man auf seiner Homepage www.leon-pfaelzer.de.

Mit Pkw überschlagen

Am 19. August, gegen 15:20 Uhr, befuhr ein 32-jähriger Pkw-Fahrer die B 56 von Forst in Richtung Brächen. In einer Linkskurve verlor der Fahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der Pkw kam rechts von der Fahrbahn ab und stürzte die angrenzende Böschung hinunter, dabei überschlug er sich mehrmals und kam auf dem Dach zum Stehen. Der Fahrer erlitt leichte Verletzungen. Am Pkw entstand hoher Sachschaden.