BV 09: Nach Eigentor auch vier Mal das gegnerische Tor getroffen

Ein spannendes Spiel erhofften sich über 200 Fußballfans am 3. April in Drabenderhöhe, immerhin ging es gegen den Tabellendritten SV Union Rösrath. Doch wollte in der ersten Halbzeit keine Freude aufkommen – als dann Lars Kuck in der 38. Minute auch noch ein Eigentor fabrizierte, war die Stimmung bei den Zuschauern, trotz lachender Sonne, im Keller.
Das änderte sich in der zweiten Hälfte aber schnell, bereits in der 48. Minute konnte Björn Schiefen den Ausgleich erzielen, kurz darauf traf auch Michael Krestel gleich zweimal ins gegnerische Tor. Alex Jobi setzte schließlich mit dem 4:1 in der 64. Minute den Schlusspunkt – es wäre aber auch ein noch höherer Sieg möglich gewesen, Spielertrainer Werner Thies und Daniel Egorkin vergaben zwei gute Chancen. Trotz Sieg bleibt Drabenderhöhe in der Tabelle auf Platz vier hinter Rösrath.

Bilderserie:

Bild 01 vergrößern Bild 02 vergrößern Bild 03 vergrößern Bild 04 vergrößern
Bild 05 vergrößern Bild 06 vergrößern Bild 07 vergrößern Bild 08 vergrößern
Bild 09 vergrößern Bild 10 vergrößern Bild 11 vergrößern Bild 12 vergrößern
Bild 13 vergrößern Bild 14 vergrößern Bild 15 vergrößern Bild 16 vergrößern
Bild 17 vergrößern Bild 18 vergrößern Bild 19 vergrößern Bild 20 vergrößern

Beitrag teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.