Gangreiten: Erfolge für Sonja und Regina Lennartz

Tolle Erfolge konnten Sonja und Regina Lennartz mit ihren Südamerikanischen Gangpferden auf der Europameisterschaft der Paso Peruanos und der Deutschen Meisterschaft im Gangreiten erzielen.


Regina Lennartz mit Payaso MK – Foto: Claudia Gras

Regina Lennartz: „Auf unseren Trainingsritten im bergischen Drabenderhöhe konnten wir ein großes Interesse von Spaziergängern, Wanderen und anderen freundlichen Begegnungen im Gelände erfahren. Wir wurden regelmäßig um Auskunft über die ‚ungewöhnliche‘ aber edle Gangart unserer Paso Peruanos gebeten, die wir auch immer gerne beantworteten.“

Das Training rund um Drabenderhöhe wurde mit Erfolgen gekrönt: Glücklich beendete das erfolgreiche bergische Mutter/Tochter Team Regina und Sonja Lennartz die diesjährige Turniersaison im Gangpferdereiten mit ihren beiden Paso Peruanos Payaso MK und Cristal MK.


Sonja Lennartz mit Cristal MK – Foto: Claudia Gras

Bei der 3. Europameisterschaft der Paso Peruanos in Rieden/Kreuth vom 31.07. bis 03.08.2008 bestanden die beiden Reitteams Regina/Payaso und Sonja/Cristal die schwierige Arbeitsprüfung „Prueba de Trabajo“ in Bronze. Diese Prüfung zeigt die Vielseitigkeit, Ausdauer und Leistungsbereitschaft der Paso Peruanos und setzt sich aus einem 25 km Streckenritt, einer Gangprüfung und wahlweise aus einer Rittigkeitsprüfung oder Trail zusammen.

In der Dreigangprüfung (Schritt, Tölt, Galopp) setzte sich Sonja Lennartz mit ihrem Cristal erfolgreich gegen einen Großteil der internationalen Konkurrenz durch und erreichte den Vize-Titel. Auch Regina Lennartz konnte mit ihrem Payaso, der erstmals Turniermäßig vorgestellt wurde, eine Platzierung auf dem 6. Platz erreichen. In der Rittigkeit E konnten sich beide Pferde in die vorderen Ränge platzieren. Sonja/Cristal 3. Platz und Regina/Payaso 4. Platz. Gerichtet wurde das Turnier von der bekannten amerikanischen Richterin Mary Donald aus Idaho, die seit 1965 viele Shows – darunter eine Kanadische National Show und drei USA National Shows – gerichtet hat.


Sonja Lennartz mit Cristal bei der Siegerehrung als Vize Deutscher Meister – Foto: Claudia Gras

Motiviert durch die guten Leistungen ihrer Pferde, nahmen beide Reiterpaare an den 14. Internationalen Deutschen Meisterschaften im Gangreiten vom 05. bis 07.09.2008, die auf dem Gestüt Kreiswald im Odenwald ausgetragen wurden, teil.

Hier präsentierten sich Sonja Lennartz und Cristal in Topform. In den Rasseprüfungen für Paso Peruanos konnten in den Prüfungen Paso Llano (20 min taktreiner Tölt) und Dreigang der Vizemeistertitel geholt werden. In der Pisos (Verschiedene Tempi Tölt) wurde erfolgreich der dritte Platz belegt.


Ehrenrunde – Foto: Claudia Gras

Ein besonderes Highlight war die Prüfung Tölt Spezial. Hier konkurrierte ein großes Teilnehmerfeld mit den verschiedensten Gangpferdrassen (Isländer, Tennesee Walker, Mangalarga Marchador, Aegidienberger, Töltende Traber, Paso Ibero, Paso Fino und Paso Peruano) untereinander. Bewertet werden ein klarer Viertakt (Tölt), Geraderichtung, Formgebung, Losgelassenheit und Versammlung des Pferdes und Sitz und Hilfen des Reiters bei verschiedenen von den Richtern angesagten Tempi Tölt.

Überaus glücklich empfing Sonja Lennartz nach erfolgreicher Vorentscheidung und noch besserem Finale, die Ehrenplakette für den 3. Platz. Aber auch Regina Lennartz mit Payaso freuten sich riesig über ihre Platzierungen. Obwohl Payaso anfangs sehr unruhig und aufgeregt startete, konnten in der Dreigang Prüfung ein 3. Platz und in den Prüfungen Paso Llano und Pisos ein 4. Platz erreicht werden.


Ehrenrunde – Foto: Claudia Gras

Trainiert wird das Mutter/Tochter Team von der Mucher IPZV Gangpferdetrainerin B, Doris Leichtenberger, die auch 2008 mit ihrer Paso/Friesen Stute Fascination Deutsche Meisterin in den Cup Prüfungen Viergang- und Sporttölt für Kleinpferde wurde. Auch Micheline Klein vom Gestüt Naafbachtal steht bei Spezialfragen für die herrliche Rasse der Paso Peruanos immer zur Verfügung. Ihr Zuchthengst Gallego wurde mit Azubi Christine Prediger Deutscher Meister im Dreigang und in der Offenen Mehrgangklasse. Hilfreiche Unterstützung erfahren die beiden Lennartz im Besonderen von Rentner Dieter Kranenberg, der für wunderbare Kräuterwiesen sorgt und von Landwirt Werner Röskes in der Offenstallhaltung. Ohne diese vielseitige Unterstützung wäre es nicht möglich, neben den eigentlichen Beruf als Amateur und Freizeitreiter in dieser Turnierklasse zu starten.

Beitrag teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.