1. Herren des TC 77 Drabenderhöhe starten nach ihrem Aufstieg in die 2. Verbandsliga erfolgreich in die Medenspielsaison

Ihr erstes Medenspiel in der 2. Verbandsliga konnten die 1. Herren des TC 77 mit 5:4 bei der BG Bonn-Beuel für sich erfolgreich entscheiden.

Nikolas Lanzerath an 1 spielend verlor in 2 Sätzen mit 2:6 und 5:7 gegen Iman Mardani. Jeweils im 3. Satz verloren Arne Dohmgoergen und Uwe Fleischer. Arne Dohmgoergen an 2 spielend, hatte gegen Christian Schoenen mit 3:6, 6:4 und 6:7 das Nachsehen und Uwe Fleischer an 3 gesetzt musste sich gegen Philip Schoenen denkbar knapp mit 6:7 6:2 und 6:7 geschlagen geben. Jeweils im 3 Satz konnten jedoch die an 4,5 und 6 eingesetzten Rafael Niedung, Christoph Jaspert und David Sunarko ihre Spiele gewinnen. Rafael Niedung gewann gegen Christopher Dick mit 0:6, 6:2 und 7:6, Christoph Jaspert war gegen Roland Kretzer mit 4:6, 6:4 und 7:6 erfolgreich und David Sunarko gewann mit dem gleichen Ergebnis gegen Tobias Isenberg. Somit stand es nach den Einzeln 3:3 und die folgenden Doppel mussten die Entscheidung bringen.

Zwar verlor das an 1 spielende Doppel Nikolas Lanzerath/Arne Dohmgoergen mit 3:6, 6:1 und 6:7 im 3. Satz, da jedoch das 2. Doppel mit Uwe Fleischer/Rafael Niedung klar mit 6:4 und 6:3 gewann und die an 3 spielenden Christoph Jaspert/David Sunarko mit 7:6 und 6:1 einen weiteren Sieg beisteuerten konnten am Ende die Cracks aus Drabenderhöhe einen 5:4 Sieg feiern.

Mit einer 1:8 Niederlage bei Tura Pohlhausen hatte die 2. Herren leider keinen guten Start in die neue Saison. Von Pos. 1 bis 5 wurden folgende Einzelergebnisse erzielt: Thomas Kasper gegen Tobias Nitzschke 1:6 und 0:6, Mirko Kettler gegen Björn Seide 1:6 und 1:6, Christian-Marcel Schmied gegen Mathias Schacht 1:6 und 2:6, Timo Gailenberg gegen Thorsten Bendowski 1:6 und 4:6 und Daniel Frim gegen Jens Assenmacher 0:6 und 2:6. Erfolgreicher war Tim Kasper an 6, der mit 6:2 und 6:3 gegen Alexander Seipp gewann.

Leider wurden auch die anschließenden Doppel wie folgt verloren: Thomas Kasper/Mirko Kettler an 1 gegen Tobias Nitzschke/Thorsten Bendwoski 2:6 und 2:6, Christian-Marcel Schmied/Timo Gailenberg an 2 gegen Mathias Schacht/Florian Kogel 0:6 und 0:6 sowie Daniel Frim/Tim Kasper an 3 gegen Björn Seide/Jens Assenmacher 1:6 und 2:6.

Für die zweite Mannschaft Herren 40 verlief der Start in der 2. BL mit einer 9:0 Niederlage bei Refr. Frankenf. leider denkbar schlecht. Es machte sich doch stark bemerkbar, dass 3 Spieler aus dem Vorjahr nicht mehr dabei waren, was nicht kompensiert werden konnte. Die Mannschaft trat wie folgt von Pos. 1 bis 6 an. Ingo Krämer, Nico Tabbert, Walter Weiss, Kurt Tausch, Hans Frim, Frank Krischer. In den Doppeln spielten Ingo Krämer/Walter Weiss an 1, Nico Tabbert/Kurt Tausch an 2 und Frank Krischer/Horst Ehrmann an 3.

Beitrag teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.