Auf andere Art und Weise dekorieren

— Anzeige —

Seit November 2009 betreibt Bianca Stephan mit der ART & Weise ein Unternehmen „rund um die Dekoration“ im idyllisch gelegenen Hillerscheid.

Bestandteil des breit gefächerten Sortiments sind die Herstellung von Kunstobjekten, Bildern und Advents- und Tischgestecken, der Verleih und Verkauf diverser Dekorationsobjekten wie Vasen, Pflanzgefäßen, Kerzen, Leuchtern und Kleinmöbel, sowie ein Dekorationsservice mit Einrichtungsberatung.

Kunstobjekte

Die so genannten „Kleinen Welten“ fertigt die Künstlerin auf Kundenwunsch individuell für Anlässe wie Hochzeiten, Jubiläen, Firmeneröffnungen oder Hobby bezogen an.
Hierbei handelt es sich um kleine Acrylglaswürfel, die mit Miniaturfiguren bestückt werden und kleine Lebensschauplätze darstellen.
Unterstrichen werden diese kleinen Schauplätze durch eine Weisheit im Hintergrund, welche trefflich und prägnant die Situation beschreibt.
Typisches Merkmal dieser Art– ( Kunst ) und Weisheitskombination ist, dass sich immer ein reeller Gegenstand im Kubus wieder findet.

So kommt es vor, dass sich „Karies und Baktus“ einen unerbitterlichen Kampf um die Süßigkeiten mit der Zahnpolizei vor der Kulisse eines originalen Gebissabdruckes liefern und damit die Patienten einer Zahnarztpraxis originell auf ihren Besuch einstimmen.
Anderenorts jubeln die Schalkefans ihrer Mannschaft auf dem Rasenplatz zu, der sich auf einem Kohlestück befindet, während hinten noch die “ Kumpels“ abbauen.

Da für jeden Berufszweig und jedes Hobby derartige Unikate zu kreieren sind, ist man hier mit einem sehr persönlichen Geschenk als Erinnerung an schöne Gelegenheiten auf der sicheren Seite.

Dekorationsservice

Neben den Kunstobjekten bietet die kreative Unternehmerin einen Tischdekorationsservice für Feiern in privaten und öffentlichen Räumlichkeiten, sowie die Ausgestaltung von Privat-, Geschäfts- und Praxisräumen inklusive der etwaigen Schaufenstergestaltung an.
Diese Raumgestaltung lässt sich nach einem Baukastensystem mit saisonal wechselnder Dekoration buchen, die leihweise für einen bestimmten Zeitraum zur Verfügung gestellt wird.

Dies spart den Geschäftsleuten und Ärzten Anschaffungskosten, erfordert keine Lagerhaltung und gibt Kunden und Patienten die Gewissheit, dass man stets bemüht ist, ihren Aufenthalt abwechslungsreich und interessant zu gestalten.

Zum Spektrum gehört weiterhin die moderne Auftragsmalerei in Acryl.

Ebenso wird der Entwurf von Möbelstücken und Einbauten in Zusammenarbeit mit ortsansässigen Schreinern , sowie eine Einrichtungs- und Einkaufsberatung angeboten.

Saisonale Dekorationen

Als saisonales Highlight werden auch in diesem Winter wieder geschmackvolle Weihnachtsgestecke, Advents- und Türkränze handgefertigt.
Diese können nach Farbwunsch vorbestellt werden.
Ein allgemeiner Verkauf findet auf dem Kunsthandwerkermarkt in Nümbrecht am Samstag, den 20.11.2010 und Sonntag den 21.11.2010 im Rathaus Nümbrecht, sowie auf dem Drabenderhöher Weihnachtsmarkt am Samstag den 27. 11.2010 und Sonntag den 28.11.2010 auf dem Kirchplatz statt.

Darüber hinaus sind Dekorationsverkäufe im Rahmen verschiedener Events in gemütlicher Verkaufsatmosphäre bei Glühwein und Köstlichkeiten im Verkaufsraum in Hillerscheid geplant. Termine hierzu werden noch bekannt gegeben.

Kontakt:
ART & Weise
Bianca Stephan
Kirschkamp 10
51674 Wiehl
Tel.: 0 22 62/7 61 68 90
E-Mail: artundweise62@web.de
Homepage: www.artundweise-home.de

Sankt-Martins-Zug in Drabenderhöhe

Der traditionelle Laternenzug zum Sankt Martin findet auch in diesem Jahr wieder in Drabenderhöhe statt.

Die Aufstellung für den Laternenzug ist am Donnerstag, den 11. November um 18.00 Uhr auf dem Schulhof der GGS Drabenderhöhe. Der Laternenzug geht dann über die Oskar-Hartmann-Straße auf die Drabenderhöher Straße und wie gewohnt weiter.

Die Weckmänner für die Schul- und Kindergartenkinder werden in diesem Jahr von der Kreisgruppe Drabenderhöhe des Verbandes der Siebenbürger Sachsen gespendet.

Zusätzliche Bons für Weckmänner können bis zum 9.11.2010 zum Preis von 1,30 € pro Stück nur im Vorverkauf in den Kindergärten und der Schule erworben werden. Am Martinsabend können keine Weckmänner gekauft werden.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass in diesem Jahr Fackeln verboten sind.

„klaeptn“ – a Tribute to Mr. Slowhand Eric Clapton

Am 20. November tritt ab 21 Uhr (Einlass: 20 Uhr) die Eric-Clapton-Tribute-Band „klaeptn“ im Drabenderhöher Lokal „Zur Dorfschänke“ auf.

Nach Aussage der Band „klaeptn“ gibt eigentlich nur zwei authentische Eric-Clapton-Tribute-Bands in ganz Europa – eine in England, „After Midnight“, die auch „Classic Clapton“ heißen, und eine in Deutschland, nämlich „klaeptn“, und diese sei für das Festland zuständig.

Liebe zum Wortspiel, wie bei der Namensgebung, aber auch einen kräftigen Schuss musikalisches Selbstbewusstsein bringt die Band mit. Die Besucher werden am 20. November sicherlich gespannt sein auf die „klaeptn“-Interpretationen der Clapton-Klassiker beim Konzert in der Drabenderhöher Dorfschänke.

Akkordeon-Konzert im Hermann-Oberth-Haus Drabenderhöhe

Das Akkordeon-Orchester Bergisch Land e.V. und das Akkordeon-Orchester Drabenderhöhe laden zu einem abwechslungsreichen und kurzweiligen Konzert am Sonntag, 7. November 2010 um 17.00 Uhr im Hermann-Oberth-Haus Drabenderhöhe ein.

Eröffnet wird das Programm von den beiden Jugendorchestern, die – genau wie die Erwachsenenorchester – das zweite Mal als Orchestergemeinschaft konzertieren.

Danach werden die Akkordeonorchester – neben dem diesjährigen Wertungsstück „Nufri Tete“ von Adolf Götz – Stücke wie „Forrest Gump“, „Zigeunerbaron“, „Heal the world“ und „Starlight Express“ spielen.

In der Pause haben die Besucher die Möglichkeit sich mit Getränken und Brezeln zu erfrischen.

Der Eintritt beträgt für Erwachsene 8,00 € (Vorverkauf 7,00 €), für Kinder/Jugendliche 6,00 € (Vorverkauf 5,00 €).

Die Vorverkaufskarten sind bei allen Orchestermitgliedern erhältlich.

Robbie-Williams-Tribute-Band in Drabenderhöhe

Am 6. November tritt ab 21 Uhr (Einlass: 20 Uhr) die Robbie-Williams-Tribute-Band „Sir Williams“ im Drabenderhöher Lokal „Zur Dorfschänke“ auf.

Die Band „Sir Williams“, bestehend aus Michael Niess (Robbie), Daniel Dietmann (Keyboard/Piano/Gesang), Sebastian Kummer (Gitarre/Gesang), Vanessa Mai (Gesang), Rolf Montenbruck (Gitarre), Markus Müller (Bass) und Frank Brack (Drums) präsentiert bei ihrem Auftritt in Drabenderhöhe zahlreiche Robbie-Williams-Hits.

Karten für das Konzert gibt es im Lokal und an der Abendkasse für 10 Euro.

Die 7-köpfige Band gibt es seit 2003 und sie absolvierten bereits zahlreichen Shows in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Intensive Arbeit an Songdetails, Sound und Performance ließ mehr als eine bloße Kopie des Originals entstehen – denn wenn Robbie die kleineren, lokalen Bühnen nicht besuchen kann, so wollen die sieben Musiker seinen zahlreichen Fans doch die Möglichkeit bieten, genau dort eine Live-Show der Extraklasse zu erleben. Gründungsmitglied Armin Joisten, der als Robbie einen unschätzbaren Anteil am Erfolg von „Sir Williams“ hatte, verließ die Band der Liebe wegen im Frühjahr 2007. Sein Nachfolger ist Michael Niess, den die Musiker nach einem drei Monate dauernden Casting mit Bewerbern aus der gesamten Bundesrepublik als absolute Traumbesetzung für „Sir Williams“ gewinnen konnten. Zum über zweistündigen Programm gehören alte Robbie-Songs wie zum Beispiel „Angels“, „Feel“ oder „Old before I die“ genauso wie die aktuelleren Hits „Tripping“, „Advertising Space“ und „Sin Sin Sin“.

Spannende Endspiele der Homburgischen Tennis-Meisterschaften für Kinder und Jugendliche beim TC 77 Drabenderhöhe

Ende September fanden die Endspiele der Homburgischen Meisterschaften für Kinder und Jugendliche auf der Anlage des TC 77 in Drabenderhöhe statt. Alle Beteiligten waren mit großem Ehrgeiz dabei und es gab so manches packende und hart umkämpfte Match.

Gespielt wurde bei den Knaben in den Altersklassen U 10,12,14,16,18 und bei den Mädels in den Kategorien U 10 + 12 (zusammen), 14, 16 und 18. Der Wettergott meinte es gut mit den Organisatoren und alle Spiele konnten bei teilweise sonnigem und durchgängig trockenem Wetter absolviert werden.

Die Ergebnisse:

Knaben/Herren:

U10 Sieger: Norman Sievers (BG Nümbrecht)
Zweiter: Felix Hähne (Tus Elsenroth)
U12 Sieger: Mathis Kämper (TC Bielstein)
Zweiter: Viktor Peppler (TC Drabenderhöhe)
U14 Sieger: Björn Jost (Marienhagen)
Zweiter: Julien Schmidt (Tennisfreunde Bielstein)
U16 Sieger: Tim Kasper (TC 77 Drabenderhöhe)
Zweiter: Vincent Franke (BG Nümbrecht)
U18 Sieger: Florian Hemmersbach (BG Nümbrecht)
Zweiter: Lukas Licher (BG Nümbrecht)

Mädchen/Damen:

U10/12 Sieger: Michelle Töws (TC Bielstein)
Zweite: Klara Marienhagen (Tus Elsenroth)
U14 Sieger: Marlen Peppler
Zweite: Leonor Mensing (BG Nümbrecht)
U16 Sieger: Lisa Tschorrek (beide TC 77 Drabenderhöhe)
Zweite: Lena Drogies
U18 Sieger: Daniela Wirth (Tennisfreunde Bielstein)
Zweite: Lilian Mensing (BG Nümbrecht)

TC 77 Drabenderhöhe: „Ein ganz besonderer Dank geht an alle Helfer die bei der Durchführung tatkräftig mitgeholfen haben sowie die Herren Riegert (Vorsitzender Sportverband), Harnisch (Sportverband) und Herrn Schmidt als Vertreter der Sparkasse, die das Turnier als Sponsor unterstützte.“

Hermann-Josef Geisler wird neuer Trainer des BV 09 Drabenderhöhe

Als Nachfolger für den in der vergangenen Woche zurückgetretenen Christian Schuster wird in der kommenden Woche Hermann-Josef Geisler das Traineramt bei der 1. Mannschaft übernehmen. Der 47-Jährige ist zurzeit als Spieler beim Liga-Konkurrenten SSV Homburg-Nümbrecht II tätig. Davor arbeitete er als Trainer des SV Eitorf.

Liebe, Freundschaft, Sexualität oder „Was ihr schon immer über Sex wissen wolltet“

Das Kennenlernen von unterschiedlichen Verhütungsmethoden und Produkten, sowie deren Vor- und Nachteile bei der Anwendung war das Thema des aktuellen Mädchentreffs im Jugendheim Drabenderhöhe.

Die Referentin Iris Chromow von der Awo-Beratungsstelle hatte nicht nur diverses Ausstellungsmaterial, sondern auch geballtes Fachwissen mitgebracht. Siebzehn Mädchen und junge Frauen nutzten die Gelegenheit, um in angenehmer und vertrauensvoller Atmosphäre Fragen zu stellen und zu diskutieren.

Dieser Abend war Teil einer thematischen Reihe. Zuvor hatten sich bereits verschiedene Mädchengruppen mit Fragen zu Vertrauen, Freundschaft und Sexualität auseinandergesetzt. Einige Teilnehmerinnen nutzten die Möglichkeit, beim Besuch einer Frauenarztpraxis gezielt Informationen zu erhalten und Berührungsängste abzubauen.

Da das Thema Freundschaft, Sexualität und Verhütung selbstverständlich für Jungen und junge Männer eine ebenso große Bedeutung hat, gibt es entsprechende Angebote für männliche Besucher. Geschlechtsübergreifend findet in Kürze ein Informationsabend mit der AIDS-Hilfe statt.

Hans Otto Tittes: Finanz-Patriot

Hans Otto Tittes Der Drabenderhöher Autor Hans Otto Tittes hat sich zum Thema Tabaksteuer, das aktuell kontrovers diskutiert wird, ein paar Gedanken gemacht und diese in ein humoristisches Gedicht verpackt.

Finanz-Patriot
von Hans Otto Tittes

Der Autofahrer, der auch raucht,
wird immer mehr vom Staat gebraucht:

Per Ökosteuer trägt er bei
zur Rentenbeitrags-Senkerei
und über nächste Tabaksteuer
freut sich der Fiskus ungeheuer,

denn damit hilft der Raucher mit
des Staates großes Defizit
zu drosseln; lindert unsre Not!
Und wenn nach Lungenkrebs er tot,

freut riesig sich die Rentenkasse
und findet das im Stillen klasse,
denn seine Rente ist jetzt kleiner,
vorausgesetzt, es lebt noch einer,

der sie in Anspruch nehmen kann
als Hinterblieb’ner – Frau, wie Mann.
Falls ledig er, der Rentner, war,
steigt höher er im Anseh’n gar,

weil so die Rente, groß wie klein,
hat sich erledigt von allein.
Man sieht: Wenn Rauchen auch bedroht,
der Raucher stirbt als Patriot!

Schlussfolgern kann nun, wer es will,
ob laut, ob leise bei sich still,
dass, wer sich hält als Tabaktrotzer,
im Grunde ist ein Staats-Schmarotzer!

Kindertag im Jugendheim Drabenderhöhe: „Hier kannst du was erleben“

Am Kindertag im Jugendheim Drabenderhöhe ist für jeden Jungen und jedes Mädchen etwas dabei. Jeden Donnerstag ist das Jugendheim von 14 bis 18 Uhr ausschließlich für Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren geöffnet.

Ein Flötenkurs, der von JuWi unterstützt wird, findet donnerstags ab 15 Uhr unter fachfraulicher Anleitung in dem Entspannungsraum statt. Gleich nebenan erfahren Grundschulkinder von 14 bis 16 Uhr Unterstützung bei ihren Hausaufgaben. Zur Zeit nehmen etwa zwanzig Kinder an dem Sport-, Spiel und Entspannungsangebot teil, das von Fitnesstrainer Felix durchgeführt wird. Einige Kinder der Grundschulbetreuung werden von Mitarbeitern zum Jugendheim begleitet, damit auch sie die unterschiedlichen Angebote nutzen können.

Viele Kinder nehmen ab 17 Uhr an einem Bastel- oder Backangebot teil, andere genießen ihre Zeit mit Freunden um zu Kickern, Airhockey, Billard, Basketball oder Tischtennis zu spielen. Für den kleinen Hunger zwischendurch steht kostenloses Obst zur Verfügung.

Alle Jungen und Mädchen sind selbstverständlich auch zu anderen Öffnungszeiten des Jugendheims herzlich willkommen. Weiter Informationen gibt es unter der Telefonnummer 02262/1249.