Irish-Folk-Abend mit „Fragile Matt“

Am 18. Dezember wird in der Dorfschänke Drabenderhöhe ab 20:00 Uhr ein Irish-Folk-Abend mit der Gruppe „Fragile Matt“ geboten. Der Eintritt ist frei.

So beschreibt sich die Band auf ihrer Homepage selbst: Irish Folk vom Feinsten. Traditionell, gefühlvoll, fröhlich, lebendig und am besten live, mehrstimmiger Gesang umrahmt von fetzigen irischen und schottischen Tunes.

Die Bandmitglieder:

David Hutchinson: Banjo, Bodhrán, Spoons, Gesang
Bekannt seit Jahren in der Session-Szene. Mit der Bodhrán im Arm erzählt er ganze Geschichten. Fragt man ihn nach seiner Herkunft, sagt er manchmal Kilrickle (das liegt irgendwo in Irland), mal Solingen (irgendwo im Bergischen Land). Beides ist wahr. Gemeinsam haben diese Orte, dass niemand sie kennt.

Pieps: Dudelsäckchen, Whistles, Gesang
Kleiner Power-Floh auf der Bühne. Spielt auch seit Jahren mit der bekannten Irish Music Band Catalpa.

Beate Wille: Gitarre, Gesang
Schwungvoll, kraftvoll an der Gitarre. Mit Beate spielen ist wie fliegen. Sie kennt 10.000 Songs, mindestens.

Katja Kleibrink: Bodhrán, Bongos
Trommelt Tag und Nacht, wenn man sie nur lässt. Zieht auch mit ihrer Samba-Truppe „Slap Attack“ durch die Straßen.

Beitrag teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.