Akkordeon-Orchester Drabenderhöhe-Bergisch Land: Jahreskonzert im Kulturhaus Drabenderhöhe

Seit geraumer Zeit musizieren die beiden Akkordeon-Orchester Drabenderhöhe und Bergisch Land aus Engelskirchen mit Erfolg gemeinsam. Diesen Weg wollen die beiden Orchester weiter beschreiten und haben sich einen gemeinsamen Namen gegeben. Das Akkordeon-Orchester Drabenderhöhe-Bergisch Land lädt auch in diesem Jahr am Sonntag, 6. November 2011 um 17:00 Uhr, zum Jahreskonzert ins Kulturhaus Drabenderhöhe ein. Gespielt werden u.a. Stücke wie die bekannte Pop-Samba „Copacabana“, „YMCA“, „Leichtes Blut“ von Johann Strauß, „Brasilia“, und ein Potpourri der bekannten Melodien aus „Die Maske des Zorro“. Auch das Jugend-Akkordeon-Orchester wird wieder mit dabei sein. Der Nachwuchs präsentiert unter anderem „Open Air“, eine Suite in fünf Sätzen von Hans-Günther Kölz. Der Eintritt beträgt für Erwachsene 8,00 Euro (Vorverkauf 7,00 Euro), für Kinder/Jugendliche 6,00 Euro (Vorverkauf 5,00 Euro). Die Vorverkaufskarten sind bei allen Orchestermitgliedern erhältlich.

MGV Drabenderhöhe: Anspruchsvolles Programm beim Herbstkonzert 2011

Auf dem diesjährigen Konzert des MGV Drabenderhöhe, welches in einem Meisterchorjahr traditionell im Herbst stattfindet, erfreuten sich wieder mal rund 240 Gäste über die hervorragenden Darbietungen.

Die 3 mitwirkenden Chöre zeigten ein anspruchsvolles Programm welches bei dem Publikum sehr gut ankam.

Einen überzeugenden Auftritt zeigte der MGV “Concordia” Morsbach, der erst seit gut einem Jahr unter der musikalischen Leitung von Chordirektor Hubertus Schönauer steht und begeisterte das Publikum.

Der Bielsteiner Männerchor, der in diesem Jahr sein 111-jähriges bestehen feiert, steht unter der Leitung von Dirk van Betteray, präsentierte uns Chorgesang welcher zumeist mit Klavierbegleitung dargeboten wurde. Dieses fand ebenfall Anklang beim sehr sachverständigen Publikum.

Der MGV Drabenderhöhe unter Leitung von Chordirektor Hubertus Schönauer präsentierte seinem Publikum die Chorwerke und Volkslieder vom diesjährigen Meisterchor Programm, gepaart mit einigen neuen Stücken.

Nach knapp 2 Stunden endete das Konzert, Uli Frommold bedankte sich bei den beteiligten Chorleitern und Chören. Zum Abschuss verwies er noch auf das nächste Jahr, dem 125-jährigen Jubiläum des MGV Drabenderhöhe, denn da sind 2 Konzerte, nur mit Meisterchören geplant.

In eigener Sache: Archiv für die Handy-Fotos

Die Handy-Fotos auf www.drabenderhoehe.de werden nun nicht mehr in der rechten Spalte angezeigt, sondern die drei Fotos der letzten drei aktiven Fotografen oben in der Mitte. Und es gibt nun auch ein Handy-Foto-Archiv (einfach oben auf “Alle anzeigen” klicken). Es geht nun kein einziges Foto mehr verloren und die Fotos werden chronologisch sortiert. Ebenso werden ab sofort auch alle Handy-Fotos auf der neu eingerichteten Facebookseite www.facebook.com/drabenderhoehe veröffentlicht. Ein Dank auch nochmal an unser Handy-Foto-Team (Bartesch, Batino, Drotleff, Haitchi, Halmen, Hihn, Kranenberg, Melzer, Salmen, Schemmel, Schiefen, Schinker) und an Lenny Melzer, der die Archivfunktion programmiert hat. Wer ein iPhone besitzt und Bilder von Drabenderhöhe auf www.drabenderhoehe.de und www.facebook.com/drabenderhoehe veröffentlichen möchte, sende bitte eine E-Mail an info@drabenderhoehe.de.

Laternenumzug am Martinsabend

Der traditionelle Laternenzug zum Sankt Martin findet am Freitag, 11. November 2011, 18.00 Uhr, statt. Er wird von der Schulpflegschaft der Grundschule und vom Heimatverein Drabenderhöhe organisiert. Der Umzug startet auf dem Schulhof. Er führt über die Oskar-Hartmann-Straße dann Im Biesengarten und auf die Drabenderhöher Straße und anschließend durch den Ort. Die Kinder der Kindergärten und der Grundschule erhalten nach Auflösung des Zuges kostenlos einen Weckmann. Die Weckmänner für die Kinder spendet in diesem Jahr der Siebenbürgische Frauenverein Drabenderhöhe. Bons für zusätzliche Weckmänner können bis Mittwoch, 09.11.2011, zum Preis von 1,30 € pro Stück nur im Vorverkauf in den Kindergärten und im Sekretariat der Schule (in der Zeit von 7.30 bis 11.30 Uhr) erworben werden. Am Martinsabend können keine Weckmänner gekauft werden. Fackeln sind verboten. Zum Schluß gibt es ein Martinsfeuer auf der Schulwiese.