GGS Drabenderhöhe belegt bei der fünften Homburgischen Handball-Grundschulmeisterschaft in Wiehl den dritten Platz

Bei der fünften Homburgischen Handball-Grundschulmeisterschaft in Wiehl belegte die Schulmannschaft der GGS Drabenderhöhe einen hervorragenden dritten Platz. Nach dem Auftaktsieg gegen die GGS Wiehl (3:0) folgte ein souveräner Sieg gegen die GGS Nümbrecht (Kl. 4c) (7:2).

Im Halbfinale verlor die Drabenderhöher Mannschaft leider gegen die GGS Nümbrecht (Kl. 4b) mit 1:3, da der gegnerische Torhüter sehr gut hielt und die Drabenderhöher Schulmannschaft viele Torchancen nicht nutzen konnte.

Im Spiel um den dritten Platz spielten die Schüler der Drabenderhöher Grundschule wieder groß auf und gewann gegen die GGS Nümbrecht (Kl. 4c) deutlich mit 8:2. Der Sieger des Turniers wurde dieses Jahr die GGS Grötzenberg, die sich im Finale klar mit 5:0 gegen die GGS Nümbrecht (Kl. 4b) durchsetzen konnte.

Für die tolle Unterstützung bedankt sich die Grundschule bei Frau Fisi und den mitgereisten Eltern.

Beitrag teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.