Noel Lutter-Denni und André Denni werden das neue Erntepaar 2019

In der Zeit vom 6. bis 8. September 2019 findet in Drabenderhöhe das traditionelle Erntedankfest statt. Noel Lutter-Denni und André Denni aus der Nachbarschaft Löher Hof lösen im September das noch amtierende Erntepaar Inga und Peter Lutter ab. Beiden ist es ein Herzenswunsch 2019 Erntepaar in Drabenderhöhe zu werden um in ihrem Sinne Oma Lieselotte Lutter und Opa Kurt Lutter, die vor genau 25 Jahren Erntepaar waren, zu folgen und zu ehren.

Das 62. Erntedankfest wird in diesem Jahr wieder mit viel Musik aufwarten. So freut sich der Ernteverein Drabenderhöhe unter anderem, dass sonntags beim Empfang am Haus des Erntepaares neben dem Musikverein Heddinghausen, dem Blasorchester Drabenderhöhe-Siebenbürgen und dem Musikverein Much auch der Fanfarenzug Lieberhausen spielen wird und im Anschluss den Umzug musikalisch ebenso begleiten wird wie erstmals auch Erntewagen von befreundeten Nachbarvereinen. „Vielleicht bekommen wir auch noch eine Gastkapelle aus Bayern“, so der Vorsitzende Volker Stache, „aber hieran wird zurzeit noch gearbeitet“.

Der überwältigende Zuspruch des größten Festes in und um Drabenderhöhe im letzten Jahr haben die Planungen für 2019 recht einfach gemacht. Bewährtes erhalten und an einigen Punkten dem Publikum Neuerungen präsentieren. So wird am Freitagabend traditionell wieder mit einer Party für Jung und Alt begonnen, der Samstagabend steht traditionell im Zeichen des Festabends mit Musik- und Showprogramm und der Sonntag schließt das Fest mit dem großen Umzug sowie Feier am Kulturhaus und Live-Konzert ab. Details zum Programm wird der Ernteverein im Sommer zeitnah vor dem Fest bekannt geben. Es wird aber auch in diesem Jahr für alle Generationen etwas geboten um die Tradition des „Erntedanksagens“ aufrecht zu erhalten.

Zum 62. Erntedankfest freut sich der Ernteverein, wenn sich ggf. auch andere Ortsgemeinschaften oder landwirtschaftlich geprägte Orte an dem in der Stadt Wiehl einzigartigen Festumzug am 8. September 2019 ab 14 Uhr mit Fußgruppen, historischen Traktoren oder sogar mit eigenen Wagen beteiligen. Wer Lust hat am Umzug – wie auch immer – teilzunehmen und/oder mehr Informationen dazu haben möchte, wendet sich unter 0163/6917170 an Volker Stache.

Beitrag teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.