GGS Drabenderhöhe feierte den größten sportlichen Erfolg in der Schulgeschichte bei den diesjährigen „Klasse in Sport“- Finale in Köln

Bei den diesjährigen „Klasse in Sport“- Finale errang die Schulmannschaft der 4. Jahrgangsstufe der GGS Drabenderhöhe einen hervorragenden 3. Platz und auch die Schulmannschaft der 3. Jahrgangsstufe konnte einen beachtlichen 8. Platz belegen.

An dem Abschlussturnier von „Klasse in Sport – Initiative für den täglichen Schulsport e.V.“ nahmen über 700 Kinder aus 13 Schulen mit 65 Mannschaften teil. Das Turnier fand vor mehreren hundert Zuschauern im Leichtathletikstadion der Deutschen Sporthochschule Köln statt und war eine Kombination aus Mannschafts- und Einzelwettbewerben. In den Mannschaftswettbewerben (Handball und Fußball) konnte die Schulmannschaft der 4. Jahrgangsstufe alle Spiele gewinnen und bei den Einzel-wettbewerben bzw. dem Vielseitigkeitswettkampf („Sprint – Koordination“, „Zielschießen“, „Zielwerfen“, „Stangenlauf“, „Zielstoßen“ und „Zeitschätzlauf“) zeigten die Kinder großes Geschick und Schnelligkeit.

Leider musste das Turnier wegen der schlechten Witterung vorzeitig beendet werden, zu diesem Zeitpunkt war nur die Franziskus-Grundschule Wissen und die GG Regenbogenschule besser platziert. Den Kindern hat die Veranstaltung große Freude bereitet und sie freuen sich schon aufs nächste Jahr. Ein Besonderer Dank gilt den Eltern, die als Begleitpersonen mit nach Köln gefahren sind und Frau Scharfschwert, die die Schulmannschaft der 3. Jahrgangsstufe während des Turniers betreut hat.

Stadtmeisterschaft im Fußball der Wiehler Grundschulen

Bei der diesjährigen Stadtmeisterschaft im Fußball der Wiehler Grundschulen im Wiehler Stadion wurde die Fußballschulmannschaft der GGS Drabenderhöhe bei den 4. Klassen erster.

Die Mannschaft wurde überzeugender Stadtmeister durch Siege gegen Wiehl (1:0), Marienhagen (2:0), Bielstein (2:0) und Oberwiehl (2:0), somit konnte die Mannschaft den Vorjahreserfolg bestätigen.

Die Fußballschulmannschaft der 3. Klassen wurde vierter, wobei die Mannschaft mit einem Unentschieden gegen Wiehl (0:0), einer Niederlage gegen Marienheide (1:2), einem Unentschieden gegen Bielstein (1:1) und einem Sieg im letzten Spiel gegen Oberwiehl (4:0), nur einem Punkt hinter dem Drittplatzierten lag.

Die Siegerehrung wurde durch die zweifache Fußballweltmeisterin (2003 und 2007) Renate Lingor, Herrn Riegert und Herrn Harnisch durchgeführt.

Kreisliga A: BV 09 Drabenderhöhe siegt im letzten Spiel der Saison

Die 2. Mannschaft des BV 09 Drabenderhöhe sicherte sich mit einem 5:1-Erfolg gegen VfB Kreuzberg den Klassenerhalt (12. Platz der Tabelle). Ein Punkt hätte dem 1. FC Gummersbach II eigentlich gereicht, doch diese verloren das Spiel gegen den SSV Süng und müssen nun in die Relegation. Trotz des großen Drucks spielte die 2. Mannschaft locker, gut und konzentriert. Erleichtert zeigte sich Trainer Andreas Lenger, der das Traineramt an Florian Biro abgibt, über den Klassenerhalt.

Die 3. Mannschaft (Kreisliga C) verlor ihr letztes Spiel gegen den DJK Gummersbach mit 3:7 und belegt in der Abschlusstabelle Platz 10.

Kreisliga B: Drabenderhöher Reserve sichert Klassenerhalt

Die 2. Mannschaft des BV 09 Drabenderhöhe sicherte sich mit einem 5:1-Erfolg gegen VfB Kreuzberg den Klassenerhalt (12. Platz der Tabelle). Ein Punkt hätte dem 1. FC Gummersbach II eigentlich gereicht, doch diese verloren das Spiel gegen den SSV Süng und müssen nun in die Relegation. Trotz des großen Drucks spielte die 2. Mannschaft locker, gut und konzentriert. Erleichtert zeigte sich Trainer Andreas Lenger, der das Traineramt an Florian Biro abgibt, über den Klassenerhalt.

Die 3. Mannschaft (Kreisliga C) verlor ihr letztes Spiel gegen den DJK Gummersbach mit 3:7 und belegt in der Abschlusstabelle Platz 10.

TC 77 Drabenderhöhe richtete am Pfingstwochenende Doppel-Clubmeisterschaften aus

Bei bestem Tenniswetter richtete der Tennisclub 77 Drabenderhöhe am vergangenen Wochenende seine diesjährigen Clubmeisterschaften im Doppel aus. Aufgrund des engen Zeitrahmens hatte man sich diesmal dazu entschlossen, jeweils einen langen Satz bis 10 zu spielen. Das gute Wetter hatte offensichtlich etliche Mitglieder als Zuschauer angelockt. Wie immer war für das leibliche Wohl gesorgt und neben Gegrilltem gab es auch Kaffee und Kuchen sowie einige Kölsch, was bestens zu den teilweise sehr spannenend verlaufenen Spielen passte. Nach Abschluss sämtlicher Matches standen folgende stolze Sieger/innen fest:

Trostrunde Herren:
Gewinner Tim Kasper/Daniel Frim mit 10:3 gegen Horst Niedtfeld/Schönenbach

Mixed Erwachsene und Kind:
Gewinner Hans Frim/Daniel Frim mit 10:3 gegen- Markus Knecht/Marie-Christine Stache – 10:3

Herren:
Gewinner – Uwe Fleischer/Raffael Niedung mit 10:2 gegen Markus Knecht/Adi Botsch Bild

Damen (Jeder gegen Jeden):
1. Platz : Marie-Christine Stache/Marzena Berger
2. Platz: Angelika Schönenbach/Heidrun Niedtfeld

Im Anschluss an die Siegerehrung ließ man den Tag in einer gemütlichen Runde im Clubhaus des TC 77 ausklingen.