Corona in Oberberg: Alle bisherigen Höchstwerte gesprengt

Mit 369 weiteren Corona-Fällen an einem einzigen Tag ist im Oberbergischen Kreis ein neuer Höchstwert erreicht worden, auch die Sieben-Tage-Inzidenz in Oberberg liegt mit 543,6 so hoch wie nie zuvor.

Seit Beginn der Pandemie wurden im Oberbergischen Kreis 29.275 Personen positiv auf SARS-CoV-2 getestet. Davon konnten bereits 27.142 Personen als genesen aus der Quarantäne entlassen werden. Aktuell sind 1.794 Personen positiv auf das Virus getestet. Alle positiv getesteten Personen befinden sich in angeordneter Quarantäne. Im Oberbergischen Kreis sind bereits 339 Personen verstorben, die zuvor positiv auf das Virus getestet worden sind.

Das Gesundheitsamt des Oberbergischen Kreises lässt alle positiven PCR-Testergebnisse, die im Rahmen der Kontaktpersonenermittlung durch das Gesundheitsamt genommenen wurden, in einem zweiten Schritt im Labor typisieren („variantenspezifische PCR“). Bei der Typisierung wird ermittelt, um welche Variante des Virus SARS-CoV es sich handelt. In der Woche vom 3. bis 9. Januar betrug der Anteil der Omikron-Variante 67% und der Anteil der Delta-Variante 33%.

Lage im Oberbergischen Kreis im Kurzüberblick
Stand der Fallzahlen: 19.01.2022, 00:00 Uhr
In Klammern: Veränderung zum Stand 18.01.2022, 00:00 Uhr

Sieben-Tage-Inzidenz für den Oberbergischen Kreis: 543,6 (+57) Positiv getestete Personen (PCR-Test) seit Pandemiebeginn: 29.275 (+369)

Von den positiv getesteten Personen (laborbestätigt durch PCR-Test) seit Pandemiebeginn sind: 
– aktuell positiv getestet (in angeordneter Quarantäne): 1.794 (+169)
– bereits genesen und aus Quarantäne entlassen: 27.142 (+200)
– verstorben: 339 (=)

Positiv getestete Oberbergerinnen und Oberberger (PCR-Test) in Krankenhäusern: 30 (+3) Davon befinden sich:
– auf Normalstation: 22 (+3)
– auf Intensivstation ohne Beatmung: 2 (=)
– auf Intensivstation mit Beatmung: 6 (=)

Personen in angeordneter Quarantäne: 2.494 (+64)
Quarantänepflichtige Personen nach Corona-Einreiseverordnung: 21 (+15)

Anzahl der aktuell positiv getesteten Personen (laborbestätigt durch PCR-Test) in den kreisangehörigen Kommunen
Stand der Fallzahlen: 19.01.2022, 00:00 Uhr
In Klammern: Veränderung zum Stand 18.01.2022, 00:00 Uhr

Bergneustadt: 164 (+21)
Engelskirchen: 94 (+5)
Gummersbach: 353 (+39)
Hückeswagen: 120 (+19)
Lindlar: 110 (+19)
Marienheide: 105 (+8)
Morsbach: 32 (+8)
Nümbrecht: 97 (-1)
Radevormwald: 113 (+4)
Reichshof: 150 (+17)
Waldbröl: 132 (+20)
Wiehl: 161 (+2)
Wipperfürth: 158 (+8)

Durch das Gesundheitsamt erfasst und informiert, aber in der Statistik noch keiner Kommune zugeordnet: 5 Personen (=)

Beitrag teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.