Kaugummiautomat am Siebenbürger Platz


Foto: Günther Melzer

Der Kaugummiautomat feiert dieses Jahr seinen 70. Geburtstag. Allerdings muss man lange suchen bis man in Drabenderhöhe noch einen findet. Das war früher einmal anders. Das oben abgebildete Exemplar kann man am Siebenbürger Platz bewundern. Wie lange wohl noch?

Jan Freitag über den Kaugummiautomaten: „Vielleicht gehörte es früher einfach zum Großwerden dazu, dieses Gefühl von Reife, wenn man ohne Muttis Segen mit eigenem Kleingeld Besitz erwarb. Einen Groschen in den Schlitz unterm Sichtfenster, zweimal am Griff gedreht, und schon rumorte es verheißungsvoll im Ausgabeschacht. Doch beim Lüften der Klappe wurde man meist enttäuscht: wieder kein Ring, wieder nicht das Taschenmesser oder ein richtiges Mini-Feuerzeug. Dabei waren sie doch ganz deutlich zu sehen, die exklusiven Gimmicks inmitten der uniformen Kugeln. Man gab natürlich nach dem ersten missglückten Versuch nicht gleich auf, sondern aß den Kaugummi und probierte es noch mal. Mund auf, kurzer Zuckerschock und dann weiter. So lange der Pfennigvorrat reichte.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.