OVZ: Alle sollen von der Stiftung profitieren

Vorsitzender Ernst-Jochen Höhler möchte, dass ganz Drabenderhöhe von der neuen Stiftung des Heimatvereins profitiert. Im Rahmen des Frühlingsfest im Hermann-Oberth-Haus gab Höhler offiziell bekannt, dass der Verein sein durch Grundstücksverkäufe erwirtschaftetes Vermögen von rund 180 000 Euro in dieser Weise verwenden wird. Höhler will, dass insbesondere die Vereine – “das Herz und die Seele des Dorflebens” – mit den Zinserlösen unterstützt werden. Darum sollen zunächst Werbeanlagen an allen Dorfeinfahrten errichtet werden, mit denen die Vereine ihre Veranstaltungen bekannt machen können. Ein weiteres Projekt, das Höhler vorschwebt, ist die Errichtung von Informationstafeln für Wanderer. Wie die Verteilung des Stiftungsgeldes grundsätzlich geregelt wird, soll bis zur Hauptversammlung im Herbst geklärt werden. mehr… (OVZ)

Beitrag teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.