Drabenderhöhe rockt!

Nicht selten hatte man am 16. September 2006 mitten in Drabenderhöhe – noch genauer: Im Gemeindehaus – das Gefühl, irgendwie im falschen Film zu sein. Verwundert rieb man sich die Augen und fragte sich, was denn all die Popstars hier verloren haben?

Nicht nur Anh-Thu von den „Preluders“ war im Publikum zu sehen, auch beispielsweise Faiz Kevin Mangat von Bro’Sis war bei dem Drabenderhöher Rockkonzert mit dabei und ließ es sich auch nicht nehmen, den Star des Abends – Benjamin Rose – bei einem Song gesanglich zu begleiten.

Unter die 240 Besucher des Konzertes mischte sich auch Randolph Rose – der Vater von Benjamin Rose – der in den Siebziger Jahren Dauergast in der ZDF Hitparade war und dessen Titel sich damals millionenfach verkauften – später gründete er eine eigene Funkband, wirkte bei verschiedenen Musical Produktionen, TV-Serien und Filmproduktionen mit. Dem Sohn hat er zudem viel Talent vererbt. Eine Menge Soul, aber auch Power, steckt in der Stimme von Benjamin Rose. Zusammen mit hochkarätigen Musikern lieferte er ein grandioses Konzert ab.


Benjamin Rose

Der Drummer der Band trommelte schon für Sarah Connor, der Bassist zupfte den Bass für Sandy und der Keyboarder hat mit den Kellys Musik gemacht. „Für dieses Konzert haben wir nur ein einziges Mal geprobt“, erzählte der Drabenderhöher Gitarrist Robert Schuller, der zusammen mit Rose an neuen Songs arbeitet, die im Studio von Stefan Rothmann produziert werden.


Zahnstocher

Das Konzert startete mit der Drabenderhöher Punkband „Zahnstocher“. Wild Pogo tanzend wurde der Auftritt von den Fans der Band begleitet. Im Stil der Ramones präsentierten die fünf Punkrocker einen Kracher nach dem anderen. Dass die Jungs aber auch eigene originelle Ideen haben, bewiesen sie unter anderem mit dem Song „Schnupfen“. „Bis jetzt haben wir nur vor wenigen Freunden auf privaten Partys gespielt, dass die Leute aber auch bei unserem ersten größeren Konzert so abgehen würden, hat uns doch ziemlich überrascht“, meinte Bassist Dominik Drotleff nach dem Konzert.


DayOn Deimos

Als zweite Band des Abends präsentierten „DayOn Deimos“ abwechslungsreiche Rocksongs aus ihrer aktuellen CD. Neben einigen Coversongs wurden auch schon neue Songs wie „You are the sun“ und „Make me higher“ des kommenden Albums vorgestellt. Der Band aus Engelskirchen äußerte sich dann auch ganz euphorisch über den Auftritt: „Die Stimmung war bombastisch, alle haben gerockt bis in die letzte Reihe, sämtliche CDs und ein Haufen Band-T-Shirts haben wir verkauft.“

Die Macher im Hintergrund: Heiko Donner und Stefan Rothmann

Viel Engagement legte Gemeindereferent Heiko Donner zutage, der mit 35 Mitarbeitern der evangelischen Jugend für einen reibungslosen Verlauf des Konzertes im Gemeindehaus sorgte. „Gestern haben wir noch bis fünf Uhr morgens die Anlage hier aufgebaut.“ Und die konnte sich sehen lassen: Die Besucher wurden mit einem guten Sound und einer tollen Lichtanlage verwöhnt.

Der Drabenderhöher Stefan Rothmann, der selbst noch vor wenigen Jahren mit „Steven Redman & The Dirty Old Men’s Club“ und „Dateland“ auf der Gemeindehaus-Bühne rockte, war bei diesem Konzert als Mitorganisator im Hintergrund tätig. Durch seine Kontakte zu vielen nationalen und internationalen Musikern wurde dieses Konzert erst möglich gemacht.

Der Erlös des Konzertes kommt dem Förderkreis für Kinder- und Jugendarbeit der Kirchengemeinde Drabenderhöhe zu Gute.

Bilderserie

Bild 01 vergrößern Bild 02 vergrößern Bild 03 vergrößern Bild 04 vergrößern Bild 05 vergrößern Bild 06 vergrößern Bild 07 vergrößern Bild 08 vergrößern Bild 09 vergrößern Bild 10 vergrößern Bild 11 vergrößern Bild 12 vergrößern Bild 13 vergrößern Bild 14 vergrößern Bild 15 vergrößern Bild 16 vergrößern Bild 17 vergrößern Bild 18 vergrößern Bild 19 vergrößern Bild 20 vergrößern Bild 21 vergrößern Bild 22 vergrößern Bild 23 vergrößern Bild 24 vergrößern Bild 25 vergrößern Bild 26 vergrößern Bild 27 vergrößern Bild 28 vergrößern Bild 29 vergrößern Bild 30 vergrößern Bild 31 vergrößern Bild 32 vergrößern Bild 33 vergrößern Bild 34 vergrößern Bild 35 vergrößern Bild 36 vergrößern Bild 37 vergrößern Bild 38 vergrößern Bild 39 vergrößern Bild 40 vergrößern Bild 41 vergrößern Bild 42 vergrößern Bild 43 vergrößern Bild 44 vergrößern Bild 45 vergrößern Bild 46 vergrößern Bild 47 vergrößern Bild 48 vergrößern Bild 49 vergrößern Bild 50 vergrößern Bild 51 vergrößern Bild 52 vergrößern Bild 53 vergrößern Bild 54 vergrößern Bild 55 vergrößern Bild 56 vergrößern

Fotos: Günther Melzer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.