Altenheim: Tag der offenen Türe

Am 5. Mai findet in den Räumen des „Altenheims Siebenbürgen“ Drabenderhöhe ein Tag der offenen Türe statt. Jede interessierte Bürgerin und jeder Bürger, der einen Einblick in das Leben alter und pflegebedürftiger Menschen in dieser Heimstätte erhalten will, ist eingeladen das Altenheim an diesem Tag zu besuchen.

Programm:

  1. 10 Uhr Gottesdienst in der Kapelle des Altenheims. Es singt der Honterus-Chor unter der Leitung von Regine Melzer, an der Orgel ist Christian Orben. Es predigt Pfarrer i. R. Gerhard Thomke.
  2. 11 Uhr Eröffnung der „Eisenburger Abteilung“ im neuen Geschoss des Hauses. Die Eröffnung findet in Gegenwart der Vertreter der „Karl-und-Ilse-Eisenburger-Stiftung“ statt. Das Ziel der Stiftung ist eine bessere Betreuung von an Demenz erkrankten Menschen.
  3. Ab 11.15 Uhr spielt die „Siebenbürgische Trachtenkapelle“.
  4. Vorstellung unserer erweiterten und modernisierten Einrichtung.
  5. Besuch auf dem „Turm der Erinnerung“.
  6. 14.00 Uhr besuchen die Kinder und Erzieherinnen des „Adele-Zay-Kindergartens“ unsere Heimbewohnerinnen und Bewohner.
  7. 14.30 Uhr tritt die „Siebenbürgische Volkstanzgruppe Drabenderhöhe“ mit Tänzen für Heimbewohner und Gäste auf.

Die Auftritte der Kindergartenkinder, der Tanzgruppe und der Trachtenkapelle finden im Pavillon des Altenheims und bei gutem Wetter im „Robert Gassner Hof“ statt. Für das leibliche Wohl (Gegrilltes, Kaffee und Kuchen) wird gesorgt. Zur Deckung der Unkosten wird um eine Spende gebeten.

Beitrag teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.