„Puer natus“ – Siebenbürgischer Weihnachtsbrauch in Drabenderhöhe

Der Adele-Zay-Verein, das Altenheim Siebenbürgen, die Kreisgruppe des Verbandes der Siebenbürger Sachsen Drabenderhöhe und die Heimatortsgemeinschaft Scharosch laden am Freitag, dem 14. Dezember 2007, um 17.00 Uhr ein.

Im „Robert-Gassner-Hof“, im Innenhof des Altenheimes, wird wie in den vergangenen Jahren „Puer natus“ – „Ein Kind ist uns geboren“ aufgeführt.

Das Blasorchester Siebenbürgen, Sängerinnen und Sänger des Honterus-Chores und der Heimatortsgemeinschaft Scharosch werden den Brauch gestalten.

„Puer natus“ ist ein Brauchtum, das in abgewandelter Form in mehreren Gemeinden Siebenbürgens zur Weihnachtszeit gepflegt wurde. Der Weihnachtsbrauch aus der Gemeinde Scharosch a.d. Kokel soll in Drabenderhöhe zur Tradition werden.

Im Anschluss an die Veranstaltung besteht die Möglichkeit bei Glühwein und Schmalzbroten gemütlich beieinander zu stehen. Der Gewinn geht zur Förderung der Jugendtanzgruppe Drabenderhöhe.

Bitte Taschenlampen mitbringen, damit die Liedtexte mitgesungen werden können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.