Regionalwettbewerb “Jugend musiziert”: Drabenderhöher Jugendliche erfolgreich

Die beiden Drabenderhöher Benjamin Müllenmeister und Conny Melzer erspielten sich zusammen mit Aurélien Schibli aus Morsbach und Christine Fischer aus Wiehl als Querflötenquartett einen ersten Preis beim Regionalwettbewerb “Jugend musiziert” mit Weiterleitung zum Landeswettbewerb in der Altersgruppe IV.


Querflötenquartett

Mit Adagio aus Konzert für 4 Flöten von Georg Philipp Telemann, Quartett von Friedrich Kuhlau und Jour d`été a la montagne, Pastorale und Ronde von Eugène Bozza begeisterten sie Jury und Publikum im Rathaus in Engelskirchen.

Auch drei Drabenderhöher Pianistinnen waren erfolgreich: Rebecca Göckel Platz 1 mit Weiterleitung zum Landeswettbewerb, Laura Mosebach Platz 1 ohne Weiterleitung und Birgit Gündisch Platz 2.

Den erfolgreichen Teilnehmern überreicht Landrat Jobi am 2. März 2008 um 17:00 Uhr im Kreishaus Gummersbach eine Urkunde.

Beitrag teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.