H 30 des TC 77 Drabenderhöhe siegen im Aufstiegsduell um den Einzug in die Verbandsliga gegen den TV Herkenrath deutlich mit 6:3


Von links, oben: Volker Stache, Jürgen Janesch, Jens Niedtfeld, Hans Franchy (Ehrenmannschaftsführer), Hartmut Weissbrodt (Ehrenmitglied), Christian Schuster
Von links, unten: Jörg Scheibe, Ingo Krämer, Christian Franchy, Jens Neumann, Torsten Behr, Christoph Rickerl, Thomas Drotleff – es fehlt: Christoph Penz

Erstmals in dieser Saison konnte das Team um Mannschaftsführer Torsten Behr als Aufsteiger komplett antreten, was sich auch prompt auszahlte. Im Aufstiegsduell in die VL stand es bereits nach den Einzeln etwas unerwartet deutlich 5:1, so dass die anschließenden Doppel nur noch Formsache waren. Lediglich der an 1 spielende Christian Schuster musste sich mit 4:6 und 1:6 geschlagen geben. Auf 2 siegte Jens Neumann mit 6:4 1:6 7:6, Jörg Scheibe deklassierte seinen Gegner mit 6:1 6:0 und Jens Niedtfeld siegte ebenso deutlich mit 6:1 und 6:0. Christian Franchy, an 5 spielend, gewann mit 6:1 6:2 und Christoph ‚Krake’ Rickerl entschied sein Spiel mit 6:3 und 7:5 für sich. In den Doppeln spielten Jörg Scheibe/Volker Stache 6:4 6:4, Torsten Behr/Jürgen Janesch 3:6 1:6 und Ingo Krämer/Thomas Drotleff 1:6 2:6.

Das letzte Spiel gegen den am Tabellenende rangierenden TC Lindlar findet am 15.06.2008 statt und sollte für den anvisierten ‚Durchmarsch’ eine realisierbare Aufgabe. Der Erfolg gegen den direkten Aufstiegsmitbewerber aus Herkenrath und der jetzt in greifbare Nähe gerückte erste Aufstieg einer Medenmannschaft des TC 77 in die Verbandsliga, wurden auf der schönen Anlage des TC 77 Drabenderhöhe gebührend gefeiert.

Der Vorstand und die Mitglieder des TC 77 hoffen, dass die erste Herrenmannschaft am 08.06.2008 das Duell gegen TURA Pohlhausen auf eigenem Platz für sich entscheiden und ebenfalls den Aufstieg in die Verbandsliga feiern kann.

Beitrag teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.