TC 77 Drabenderhöhe stellt Jugend-Kreismeister

Bei den diesjährigen Jugendkreismeisterschaften, die vom TC GW Dieringhausen ausgerichtet wurden, standen gleich zwei Spieler des TC 77 Drabenderhöhe im Finale.

Von den insgesamt 7 ausgeschriebenen Disziplinen gewann Leon Thomann in der Kategorie U11 deutlich mit 6:2 und 6:2 gegen Leonardo Avdullahu, der für VfL Engelskirchen angetreten war.

In der Kategorie U12 konnte sich auch Jonas Wicker bis ins Endspiel durchringen. Er gewann den zweiten Platz, denn er musste sich dem für ASC Loope angetretene Hermann-Uwe Krautilik mit 2:6 und 4:6 geschlagen geben.

In einem 64er Teilnehmerfeld kämpfte sich Nino Reinhardt bis ins Viertelfinale vor. Diese tolle Leistung wurde leider nicht belohnt, denn er verlor gegen Simon Selbach vom TC 03 Hückeswagen mit 5:7 und 1:6.

Bei den U14 der Mädchen nahmen Lena Drogies, Marlen Peppler und Lisa Tschorrek teil. Lena Drogies verlor im Viertelfinale gegen Lisa Heimeroth aus Bielstein mit 4:6 und 3:6. Ebenfalls im Viertelfinale verlor Lisa Tschorrek gegen Paula Jülich vom TC GW Dieringhausen mit 2:6 und 2:6.

Marlen Peppler traf nun im Halbfinale auf Paula Jülich. Den ersten Satz gewann sie mit 6:2, verlor den zweiten jedoch mit 1:6, so dass die Entscheidung im Champions Tie-Break fallen musste. Das glücklichere Händchen hatte Paula Jülich und entschied somit das Match für sich.

Weitere Teilnehmer der diesjährigen Kreismeisterschaften waren Tim Schmitz, Julian Thomann, Simon Muchow, Florian Schulz, Lars Schuster, Dennis Gergel und Laurenz Hammerschlag, der gegen den späteren Kreismeister verlor.

Beitrag teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.