Dorfschänke präsentierte die Dave Priest Band

Mit Hard-Rock der „Dave Priest Band“ aus Köln setzte Rolf Lang am 23. Mai seine Livemusik-Serie 2009 in der Dorfschänke fort.

Laut wurde es als Frontman Dave tief in das breite Repertoire der ehemaligen und auch noch aktuellen Kultbands aus der Rockgeschichte der vergangenen 30 Jahre einstieg.

Stücke von ZZ Top, AC/DC, Billy Idol, Eric Clapton und anderer Bands versetzten viele der Besucher in ihre Jugend zurück. Ein Ohren- und Augenschmaus war die Interpretation des Jimi-Hendrix-Klassikers „Hey Joe“, bei dem es sich Gitarrist Uwe Cossmann nicht nehmen lies seine Fender, ganz im Stile Jimis, auch mal auf dem Rücken zu spielen. Aber auch ruhige Bluesstücke oder „Money for Nothing“ wurden geboten.

Nach knapp drei Stunden Powermusik und den Zugaben „Radar Love“ von Golden Earring und „Whole Lotta Love“ von Led Zeppelin verabschiedete sich die Band nach einen gelungenen Abend von ihren Gästen.

Die knapp 60 Gäste waren zufrieden, weniger die Band und der Veranstalter, denn in dem Saalanbau der Dorfschänke blieben doch noch einige Plätze frei. Lag es am schönen Wetter? Wollten viele lieber den Abend im Freien beim Grillen genießen?

Rolf Lang wird seine Livemusik-Abende weiterführen. Am 25. Juli wird Dr. Mojo auftreten, der Eintritt ist frei. Dr. Mojo spielen traditionelle amerikanische Musik: erdigen Blues, Gospel, Balladen und Klassiker verschiedenster Stilrichtungen.

Harald Schottner

Beitrag teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.