4. Seifenkistenrennen der Wiehler Jugendeinrichtungen in Drabenderhöhe

Beim vierten Seifenkistenrennen der Wiehler Jugendeinrichtungen gingen am 9. Oktober 15 Starter in acht verschiedenen Seifenkisten an den Start.

Video: Christian Melzer

Direkt vor dem Jugendheim Drabenderhöhe lag die Rennstrecke, die die Jungs und Jugendlichen zwischen sieben und 18 Jahren bewältigen mussten. Nachdem der erste Probelauf beinahe in einer Hecke am Straßenrand geendet wäre, entschieden sich die Veranstalter, den Start etwas nach unten zu verlegen und die Strecke damit etwas „langsamer“ zu machen.

Mit Helm und Handschuhen ging es dann an den Start. Das Feld startete in zwei Altersgruppen. Die erste ging bis zehn Jahre, in der zweiten startete dann die „Ü10“. In zwei Läufen entschied sich dann, wer das Rennen gesamt gewinnen sollte. Direkt der erste Lauf von Leon Beutler vom Team „Jugendheim U11“ setzte Maßstäbe. Die Zeit konnte am Ende nur Maurice Zieres, ebenfalls vom Jugendheim-Team egalisieren. Da Leon den zweiten Lauf schneller schaffte als Maurice, wurde er in seiner Klasse Sieger.

Den zweiten Platz belegte Maurice vor Finn Hölker, einem Starter des „Hölker Race Teams“. In der Gruppe Ü10 setzte sich Iwan Asmus am Ende hauchdünn vor Benny Wunder (beide vom Jugendheim Drabenderhöhe) durch, dicht gefolgt von Nils Steffens vom Kinder- und Jugendzentrum Wiehl. Lukas Seibert, gemeinsam mit Sozialarbeiter Holger Ehrhardt Teamchef des Drabenderhöher Teams, freute sich sichtlich über den Vierfach-Erfolg seiner Starter.

Den Tag ließen die Teams und die Zuschauer dann bei Cola, Eistee und Grillwürstchen im Jugendheim ausklingen. Das Ausrichter Team der Wiehler Jugendeinrichtungen freute sich über die tolle Beteiligung und auch die vielen Zuschauer, die dem Rennen folgten.

Schon jetzt ist klar, dass es im nächsten Jahr die fünfte Auflage des Rennen geben wird. Wo es gestartet wird, werden die beteiligten Jugendeinrichtungen Jugendcafe Checkpoint, Kinder- und Jugendzentrum Wiehl, Evangelische Jugend Drabenderhöhe und Jugendheim Drabenderhöhe noch gemeinsam überlegen.

Beitrag teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.