Bluesband spielte groß auf

Samstagabend trat die „Dirty Blues Band“ in der Dorfschänke auf. Die Combo aus Freudenberg steht nun seit knapp 30 Jahren auf der Bühne und fühlte sich sichtlich wohl im großen Saal. Oder es mit den Worten ihres Frontmans „Mr. Dirty“ Stephan Dreffke zu sagen, „im Wohnzimmer der Langs“.

Die 1980 gegründete Rhythm-and-Blues-Formation begeisterte das Publikum nicht nur mit Stücken wie „Got you on my Mind“ oder „Sweet Home Chicago“ die durch die ganz Großen weltberühmt wurden, sondern auch durch sehr viele eigene Songs.

Das Publikum zeigte sich aber auch begeistert, wenn es mal etwas rockiger wurde, dann wurden auch heftig die Hüften und das Tanzbein geschwungen. Besonders Christoph Siebel, mit seinem außergewöhnlich starken Auftritt an der Bluesharp, riss die Zuhörer mit. Sechs starke Solisten zeigten den ganzen Abend hinweg, wie der Blues und die Jahre eine starke Band formen können.

Es war wieder einmal ein gelungener Samstagabend in der Drabenderhöher Dorfschänke.

Am 19. Dezember wird zur letzten Veranstaltung in 2009 eingeladen. Dann kommt Dr. Mojo wieder. Klaus Stachuletz und Uli Spormann waren bereits im Juli zu Gast in der Dorfschänke. Damals wollte das Publikum die beiden Musiker gar nicht mehr weglassen und es wurde ein sehr langer und überaus unterhaltsamer Abend.

Nun laden Rolf Lang und Dr. Mojo zum Weihnachts-Blues ein. Und dass es auch mal etwas mehr als „nur“ Blues sein kann, haben Dr. Mojo im Juli bereits bewiesen.

Weitere Fotos unter www.bisoke.de/Events/

Text und Fotos: Harald Schottner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.