Prügelei auf Sportplatz: Angeklagte gehen in Berufung

Zu Bewährungsstrafen von neun Monaten bis zu zwei Jahren waren die Angeklagten der Sportplatz-Prügelei vom Gummersbacher Amtsgericht verurteilt worden. Zwei der drei Brüder und ihr Cousin gingen dagegen in Berufung, so dass der Fall nun vor dem Landgericht seine Fortsetzung findet.

Über 80 Zeugen waren im Laufe der vier Verhandlungstage Anfang März in Gummersbach gehört worden. Das Gericht kam zu dem Schluss, dass der angeklagte Schiedsrichter nach einem Fußballspiel der zweiten Mannschaft des BV 09 Drabenderhöhe im August 2008 seine Verwandten gerufen hatte, die einen Zuschauer auf dem Spielfeld mit Tritten und Schlägen traktierten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.