Einmal quer durch den Vorgarten

Gestern, 13. April befuhr um 14:00 Uhr ein 18-jähriger Pkw-Fahrer die B 56 aus Richtung Drabenderhöhe kommend in Richtung BAB 4. Ausgangs einer Rechtskurve verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der Audi-Fahrer kam mit hoher Geschwindigkeit nach rechts von der Fahrbahn ab und geriet in den unbefestigten Grünbereich zwischen Fahrbahn und Gehweg.


Foto: KPB Oberbergischer Kreis

Durch starkes Gegenlenken gelangte der 18-Jährige über beide Fahrstreifen und den Gehweg nach links und fuhr vor einen etwa 1m hohen Bruchstein, der im Vorgarten einer Gaststätte stand. Danach drehte sich das Heck des Fahrzeugs und der Pkw kam quer zur Fahrbahn auf der Anhöhe des Vorgartens zum Stehen. Der Fahrer verletzte sich bei dem Unfall leicht. Es entstand mittlerer Sachschaden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.