2. Väter-Kinder-Tag im Jugendheim Drabenderhöhe

Ein voller Erfolg war der 2. Väter-Kinder-Tag im Jugendheim Drabenderhöhe. Schon am Abend vor dem eigentlichen Termin brachte die große Zahl von Anmeldungen Holger Ehrhardt vom Jugendheim richtig ins Schwitzen.

Immerhin mussten über 30 Personen in der Teestube im Jugendheim frühstücken. Nachdem einige Male die Tische verrückt worden waren, passten dann endlich genau 33 Personen in die Teestube. Und am nächsten Morgen fanden alle einen Platz. Insgesamt 13 Väter mit 17 Kindern zwischen 6 und sechzehn Jahren kamen, um einen gemeinsamen Tag zu erleben.

Und der hatte es in sich. Nachdem im vergangenen Jahr der erste Väter-Kinder-Tag in den Hochseilgarten führte, ging es diesmal aufs Wasser. Nach einem gemeinsamen Frühstück brachen alle auf und ab ging es an die Sieg. Mit einem Schlauchboot sollten über zehn Kilometer zurückgelegt werden. Trotz anfänglicher Schwierigkeiten mit einer abgesagten Busverbindung trafen alle pünktlich in Siegburg ein. Nach einer kurzen Einführung durch die drei Schlauchboot-Guides stachen dann die drei Boote „in See“.

Schon die erste kleine „Wildwasser“-Abfahrt zeigte, dass Wasser eben doch keine Balken hat – und dass man auch in einem Boot nasse Füße bekommen kann. Doch solche Kleinigkeiten konnten die 30 Abenteurer aus Drabenderhöhe und Umgebung nicht stoppen. Nach einer kurzweiligen, aber auch anstrengenden Bootstour erreichte die Gruppe schließlich Meindorf, wo schon der Bus wartete, um die Fahrer zu ihren Autos zu bringen.

Zurück in Drabenderhöhe konnten alle noch etwas Kicker oder Billard spielen, während Zivi Nils Sträßer den Grill befeuerte und allerhand leckeres hervorbrachte. Als der 2. Väter-Kinder-Tag langsam dem Ende zu ging, folgte eine kurze Manöverkritik des Tages. Und die viel überaus positiv aus. Alle teilnehmenden Väter und natürlich auch alle Kinder waren begeistert und freuen sich jetzt schon auf den nächsten Väter-Kinder-Tag, der im kommenden Jahr wieder am Tag nach Himmelfahrt stattfinden wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.