GGS Drabenderhöhe wurde “Kreismeister” bei den Leichathletik-Meisterschaften der Grundschulen

Bei den zweiten Kreismeisterschaften der Grundschulen im Leichtathletik Mannschaftscup im Wiehler Stadion gewann die Schulmannschaft der GGS Drabenderhöhe nach dem zweiten Platz im letzten Jahr und der Stadtmeisterschaft im Juni, jetzt auch die Kreismeisterschaft.

In den fünf alternativen Leichtathletikdisziplinen Stabweitsprung, Hoch-Weitsprung, “Raketenweitwurf”, Pendelstaffel mit Hindernissen und Biathlonstaffel (350 Meter-Lauf und Werfen) konnte die Mannschaft wieder mit sehr guten Leistungen überzeugen. Besonders in den beiden Staffelwettbewerben und dem “Raketenweitwurf” zeigten die SchülerInnen eine tolle Mannschaftsleistung.

Die Organisatoren des Wiehltaler Leichtathletik Club Klaus Heinen und die Familie Scharfschwert freuten sich besonders über die rege Beteiligung, da sich diesmal neun Grundschulen aus den Gemeinden Reichshofs, Marienheide, Engelskirchen, Eckenhagen, Nümbrecht und der Stadt Wiehl für die Kreismeisterschaften qualifizieren konnten. Bei der Siegerehrung überreichte Carlo Riegert (Vorsitzender des Stadtsportverbandes Wiehl) die Pokale an die Siegermannschaften. Klaus Wolff, stellvertretender Schulleiter der GGS Drabenderhöhe: “Vielen Dank an alle Eltern, die uns unterstützt haben.”

Platzierung:

1. GGS Drabenderhöhe
2. GGS Denklingen
3. GGS Wiehl
4. GGS Wildbergerhütte
5. GGS Oberwiehl
6. GGS Eckenhagen
7. GGS Gaderoth
8. GGS Ründeroth
9. GGS Müllenbach

Beitrag teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.