ADAC–Stiftung „Gelber Engel“: Sicherheitswesten für die Grundschüler

Alle 27 Minuten wird auf Deutschlands Straßen ein Kind von einem Auto erfasst – oft deshalb, weil es nicht oder zu spät gesehen wurde. Das will der ADAC ändern. Er möchte sicherstellen, dass vor allem in der dunklen Jahreszeit Kinder so rechtzeitig gesehen werden, dass es gar nicht erst zu einem Unfall kommt.

Seit nunmehr zwei Jahren stattet er alle Schulanfänger/-innen im September/Oktober mit eigens zu diesem Zwecke entwickelten, neutralen und werbefreien Sicherheitswesten aus. Diese Aktion kann aber nur durch gute und gezielte Unterstützung seitens der Eltern gelingen. Denn, ob auf dem Weg zur Schule, zum Spielplatz oder zu Freunden, die Sicherheitsweste sorgt dafür, dass die Kinder für Autofahrer erheblich früher zu erkennen sind. Die Schüler/-innen der Grundschule Drabenderhöhe erhielten die Sicherheitswesten am Freitag, 27.Oktober 2012, im Beisein der beiden Klassenpflegschaftsvertreterinnen Frau Dragon und Frau Stephan.

Beitrag teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.