Die CH22 Band in der artfarm

Am 20. September ist „Die CH22 Band“ aus Gummersbach in der artfarm Drabenderhöhe zu Gast. Das Konzert beginnt um 21:30 Uhr, Einlass ist ab 19:00 Uhr. Der Eintritt beträgt 5 Euro im Vorverkauf und 7 Euro an der Abendkasse.

Auf einer Examensfeier eines Krankenpflegekurses im Jahre 1997 waren drei Krankenpfleger der Meinung: „Das, was die Live-Band da auf der Bühne macht, können wir auch!“ Es dauerte nicht lange, dann fanden sich weitere Musiker aus dem Krankenhaus und das Projekt nahm mehr und mehr Formen an. Die heutige Besetzung der Band besteht nach diversen Personalwechseln seit Januar 2011 aus den beiden übrig gebliebenen Gründungsmitgliedern Stefan Günther (Lead-Gesang) und Wolfgang Behnke (Lead-Gitarre & Back-Vocals), mit jetzt Carsten Hoffmann (Rhythmus-Gitarre & Back-Vocals), Thomas Döbbeler (Drums & Backvocals), Alexander Althoff (Bass & Back-Screaming), Ingo Petraschewski (Keyboard & Back-Vocals) und Patrick Krumpholz (Mischpult).

Das Repertoire der Band umfasst, so, wie sie selber sagen, Party-Cover-Rock einmal quer durch den Kleiderschrank. Es ist alles mit dabei – vom Schlips bis zum Höschen. Alles bekannte Songs, nebst vielen Gassenhauern die zum Tanzen, singen und feiern gerade nur so einladen. Die Rede ist hier von „Highway to hell“ von AC/DC über „Hollywood Hills“ von Sunrise Avenue bis hin zu „Verdammt lang her“ von BAP. Es ist eine wohl und gut gewählte Mischung zwischen deutsch und englisch, alt und neu, Party- und Gute-Laune-Stücken der Musikgeschichte.

Nach nun mittlerweile 14 Jahren Bandgeschichte ist bei so manchem Stück die ganz eigenen Note der CH22 Band nicht zu überhören. Diese wird mit viel Charme, einer Menge Spaß und der Liebe zum Entertainment präsentiert. Wer die Lieder dieser Band nicht kennt, hört keine Musik. Die Kunst ist es, sich dabei nicht allzu ernst zu nehmen, so die Band.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.