Deutsch-siebenbürgisch-rumänischer Freundeskreises Wiehl-Bistritz gegründet

Der Deutsch-siebenbürgisch-rumänische Freundeskreis Wiehl-Bistritz, der eine Partnerschaft der beiden Städte vorbereiten soll, ist am 7. Januar ins Leben gerufen worden.


Gründungsversammlung des Deutsch-siebenbürgisch-rumänischen Freundeskreises Wiehl-Bistritz, Von links nach rechts: Wilfried Bast, Wiehler Vizebürgermeister, Jürgen Poschner, stellvertretender Vorsitzender des Freundeskreises, Waltraud Hartig-Hietsch, Beisitzerin, Stefsan Poschner, Beisitzer, Enni Janesch, Vorsitzende der Kreisgruppe Drabenderhöhe, Dr. Hans Georg Franchy, Vorsitzender des Freundeskreises, Erika Hamlischer, Kreisgruppe Wiehl-Bielstein, Rolf Philipps, Beisitzer, und Henriette Kuales, Schriftführerin. Foto: Christian Melzer

Die Gründungsveranstaltung im Kulturhaus Drabenderhöhe-Siebenbürgen, zu der die Stadt Wiehl, die Kreisgruppen Wiehl-Bielstein und Drabenderhöhe und die HOG Bistritz-Nösen eingeladen hatten, war ausgezeichnet besucht. mehr…

Beitrag teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.