Fußball: U-13-Mädchen des BV 09 Drabenderhöhe erreichten 5. Platz im FVM-Hallenkreispokal

Am Samstag fand für die U-13-Mädchen der Hallenkreispokal auf FVM-Ebene statt. Insgesamt 10 Hallenkreismeister aus dem gesamten Fußballverband Mittelrhein (also von Aachen, Heinsberg, Euskirchen, Köln bis Oberberg) hatten sich hierfür qualifiziert.

Die Drabenderhöher Mädchen konnten leider krankheitsbedingt nicht in Bestbesetzung antreten. Sie schlugen sich dennoch achtbar, verpaßten leider knapp den Sprung ins Halbfinale, sodass am Ende ein 3. Platz in der Gruppe und damit ein 5. Platz im Gesamtklassement blieb.

Im ersten Spiel gegen den späteren Halbfinalisten DJK Südwest Köln gab es ein 0:0. Emely hatte das 1:0 auf dem Fuß, die gegnerische Torhüterin hielt aber glänzend. Das zweite Spiel gegen Viktoria Frechen wurde durch ein Tor von Emely Stratmann mit 1:0 gewonnen. Im dritten Spiel gegen Chlodwig Zülpich reichte es nur zu einem 0:0. Im letzten Spiel ging es dann gegen den 1.FC Köln. Diese Mannschaft hatte die Endrunde dominiert. Für unsere Mädels gab es eine knappe 0:2 Niederlage. Dies waren übrigens die einzigen Gegentore, die die Mädels in der gesamten Pokalrunde, also Vorrunde, Kreisfinalrunde und FVM-Runde kassierten.

In Bestbesetzung hätten die Drabenderhöher Mädels sicher das Halbfinale erreicht. Der 3. Platz in der Gruppe darf aber durchaus als Erfolg gewertet werden. Mehr war vorher nicht erwartet worden. Dennoch war das Verpassen des Halbfinales etwas unglücklich und die Mädels traurig. Der Ausflug nach Hennef war dennoch für alle ein schönes Erlebnis.

Beitrag teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.