60. Erntedankfest

Vom 8. – 10. September findet in Drabenderhöhe das 60. Erntedankfest statt. Zum runden Geburtstag wird das Festwochenende mit viel Musik und guter Unterhaltung aufwarten.

Das Erntepaar Melitta und Jürgen Poschner. Foto: Ernteverein Drabenderhöhe e.V.

„Dass wir wieder drei Tage feiern können, haben wir im letzten Jahr nach langer Zeit eindrucksvoll bewiesen“, so der Vorsitzende Volker Stache mit einem kurzen Schwenk auf den Erfolg aus dem letzten Jahr. Das diesjährige Erntepaar Melitta und Jürgen Poschner aus der Nachbarschaft Löher Hof freut sich schon auf Ihren großen Auftritt und ein tolles Fest. Am Freitag ab 20 Uhr die Bongo`s Stallparty in der XXS-Steakbar mit DJ Yannik statt. Dieser Abend ist musikalisch der jüngeren Generation gewidmet.

Samstags steigt dann traditionell der Festabend im Kulturhaus ab 19:30 Uhr. Dieser startet im offiziellen Teil mit Beiträgen der Meisterchöre aus Drabenderhöhe und wird von den Höher Straßenmusikanten musikalisch begleitet. Enden wird dieser Teil gegen 21 Uhr. Im zweiten Teil des abends werden dann Show- und Tanzeinlagen der Bielsteiner Tanzmäuse, den Dancing Daddys aus Frielingsdorf das Publikum auf den Live-Auftritt von „The Höösch“ aus Engelskirchen gegen 23 Uhr einstimmen. The Höösch bilden den krönenden Abschluss des Programms und werden hoffentlich die ausgelassene Stimmung wie in vergangenen Jahren bis in den frühen Sonntag tragen. Zwischen und nach dem Show-Programm heißt es dann sich mit DJ Mario bis in den frühen Morgen mit einem Mix aus aktuellen Hits aus den Charts sowie Klassikern aus den 70er, 80er und 90er-Jahren in Stimmung zu halten.

Am Sonntag beginnt der Tag mit dem Erntedank-Gottesdienst um 10 Uhr in der Evangelischen Kirche. Nach dem Empfang beim neuen Erntepaar startet dann der Festumzug pünktlich um 14 Uhr. Neben den drei Musikkapellen aus Much, Drabenderhöhe und Heddinghausen wird zusätzlich der Fanfarencorp aus der Partnerstadt Crimmitschau den Festumzug musikalisch aufmischen. Die festlich geschmückten Wagen werden hoffentlich wieder viele begeisterte Zuschauer auf den Zugweg locken. Ebenso hofft der Ernteverein auf die Teilnahme von vielen historischen und restaurierten Traktoren aus der Umgebung am Umzug. Wer mit seinem Traktor teilnehmen möchte, der möchte sich bitte aus organisatorischen Gründen im Vorfeld bis zum 05.09.2017 wegen der Zugaufstellung an den Ernteverein wenden.

Gewohnt wird der Umzug auf der Kirchmauer von Anette Müller und Uli Frommold sowie am Siebenbürgerplatz von Thomas Seinem und Timo Fischer den Zug kommentieret. Somit ist gewährleistet, dass die Zuschauer genauestens über die Zugteilnehmer informiert werden. Der Zugweg führt aus der Herrenhofer Straße in die Alte Kölner Strasse an der „Grünen Scheune“ vorbei. Dann über die Zeitstraße durchs Scheidt zurück, durch den Brunnenweg vorbei an „Schönrocks Gartengeräteausstellung“ zur Kirche. Von dort geht es dann wie gewohnt die Drabenderhöher Str. hinunter bis zum Kreisverkehr und dort rechts ab zum „Haus Siebenbürgen-Drabenderhöhe“. Enden wird der Zug vor dem Kulturzentrum im Unterwald, der für die dort aufgestellten und festlich geschmückten Wagen und Traktoren gesperrt wird.

Den Platz vor dem Kulturzentrum wird wieder in einen großen Festplatz verwandelt. Dort wird es neben den kulinarischen Leckereien auch ein Programm für unsere jüngsten Teilnehmer geben. Im Festsaal bei Kaffee und Kuchen kann ausgiebig geklönt werden, während zunächst der Fanfarencorp aus Crimmtschau und dann die Trachtenkappelle Drabenderhöhe-Siebenbürgen die Besucher mit traditioneller Blasmusik Liedgut versorgt.

Parkplätze stehen auf dem 100m entfernten Sportplatz ausreichend zur Verfügung. Im unteren Bereich des Kulturzentrums wird es neben der Möglichkeit zum Spielen für die Kinder endlich auch wieder eine Wein- und Sektbar von unserem lokalen Weinlieferanten Hans Frim aus Oberstaffelbach geben.

Enden wird das Fest sonntags mit einem Live-Konzert vom Mucher Musiker Paul Radau in der XXS-Steakbar ab 19 Uhr. Der Festplatz wird zu diesem Zeitpunkt geschlossen.

Der Eintritt ist zu allen Veranstaltungen frei.

Rückfragen und Anmeldungen zur Teinahme am Umzug bitte unter 01 63/6 91 71 70 an Volker Stache. Mehr Informationen erhalten Sie unter www.ernteverein-drabenderhoehe.de.

Ihr Ernteverein Drabenderhöhe
Volker Stache

15. Treckertreffen in Hengstenberg

Es ist wieder soweit, das Hengstenberger Treckertreffen geht am 16. September 2017, ab 11:00 Uhr in die 15. Runde.


Foto: Christian Melzer

Auch dieses Jahr freuen sich die Veranstalter aus der Dorfgemeinschaft sehr auf ihre Gäste und würden gerne wieder weit über 1.000 Besucher und 200 Fahrzeuge auf ihrem Festplatz begrüßen.

Wie immer wird das Fest „nur“ aus den eigenen Reihen, also von den Hengstenberger Einwohnern organisiert und ausgeführt.

Zum 15. Treffen gibt es wieder Geschicklichkeitsspiele für Mensch und Maschine. Technische Highlights werden von der Firma Vorländer Forst- und Gartentechnik präsentiert. Ein Künstler, der mit seiner Motorsäge tolle Skulpturen zaubert, rundet das Programm ab.

Für das leibliche Wohl wird ebenfalls, wie immer bestens gesorgt. Auch die Gulaschkanone wird wieder dabei sein, so dass es neben den seit Jahren bekannten „Spezialitäten“ auch wieder eine leckere Erbsensuppe geben wird.

Hengstenberg freut sich auf seine Besucher und Gäste, und wie immer wieder der Hinweis an dieser Stelle, dass das Fest ausschließlich am Samstag stattfindet.

Ev. Jugend Drabenderhöhe: Sommerfreizeit der in den Niederlanden

„Goedemorgen“ tönte es jeden Morgen auf der Sommerfreizeit der Ev. Jugend Drabenderhöhe. 19 Teilnehmer und 7 Betreuer verbrachten eine abwechslungsreiche Woche in den Niederlanden miteinander.

Zwischen Amsterdam und Utrecht fand die Gruppe im Camp Leusden für die gemeinsame Zeit vorübergehend ein neues Zuhause, dass zwar keinem Luxushotel glich dafür aber rustikale Gemütlichkeit ausstrahlte. Dies war genau das Richtige für die lebendige Horde Jugendlicher, die Abwechslung und Pause vom Alltag suchten. Die gemeinsamen Mahlzeiten, zahlreiche erlebnispädagogische Einheiten wie im Hochseilgarten, beim Kanu fahren und den abendlichen Teamchallenges schweißten die Gruppe fest zusammen. Denn wo verbringt man denn heute noch so viel und so intensiv Zeit mit anderen Menschen, wie auf einer Freizeit?

Man lernte sich untereinander sehr gut kennen, akzeptierte Stärken und Schwächen der Anderen, kam manches Mal an seine Grenzen, eckte auch schon mal an, war genervt aber vor allem wurde zusammen gelacht und die Zeit miteinander genossen. Übrig bleiben nicht einfach nur sieben Tage Freizeit, sondern 168 Stunden, 10.080 Minuten und 604.800 Sekunden, die alle für ihr Leben geprägt, tolle Persönlichkeiten gestärkt und sicherlich auch ein ganzes Stück erwachsener gemacht haben. Außerdem wurden zahlreiche Entdeckungen bei der Fotorallye durch Amsterdam gemacht und die regelmäßigen Küchendienste haben sogar für Spaß untereinander gesorgt.

Trotz wechselhaftem Wetter kann die Ev. Jugend mit gutem Gewissen auf eine wirklich sonnige Freizeit 2017 zurückblicken und uns jetzt schon auf die Inselfreizeit vom 15. – 22.08.2018 auf Sylt freuen. Nähere Infos gibt es hierzu demnächst unter www. evkidra.de und ab Mitte September bei Anna-Lena Grün im Jugendbereich der Kirchengemeinde.

DRK Adele Zay Familienzentrum Drabenderhöhe: „Alles fürs Kind und die werdende Mutter“

Der DRK Adele Zay Kindergarten lädt herzlich ein zum 25. Second-Hand Basar am Mittwoch, den 27.09.2017 von 14.00Uhr – 16.00Uhr (für Schwangere ohne Begleitung ab 13:30Uhr ins Kulturhaus Drabenderhöhe (Jugenheim) Siebenbürgerplatz 23, 51674 Wiehl.

Zum Jubiläum bekommt jeder Einkauf einen Waffelgutschein geschenkt. Angeboten werden gut erhaltene: Kinderkleidung Frühjahr/Sommer, Umstandskleidung, Spielsachen, sowie Zubehör rund ums Baby und Kind.

Zum gemütlichen Beisammensein wird in der Cafeteria Kaffee, frische Waffeln und Kuchen zu kleinen Preisen angeboten.

Damit Sie entspannt und ungestört einkaufen können, werden die Kinder von den Erzieherinnen vor Ort betreut.

20% des Verkaufserlöses und die Einnahmen in der Cafeteria kommen dem Kindergarten zu Gute.

Wer teilnehmen möchte, meldet sich bitte für eine Verkaufsnummer oder weitere Informationen ab dem 23.08.2017 bei:

Frau Schowerth 02262-999383, oder www.kita-drabenderhöhe.de/basar.html

Auf einen „kauffreudigen“ Nachmittag freuen sich die Eltern und das Team.

Blutspendetermin

Am Donnerstag, den 24. August 2017, kann man wieder zwischen 16:00 und 20:00 Uhr im Gemeindehaus Blut spenden.

Ranglistenturniere beim TC 77 Drabenderhöhe

Bereits zum dritten Mal in Folge richtet der TC 77 Drabenderhöhe die hochkarätigen DTB-Turniere mit Ranglistenwertung aus. In diesem Jahr beginnt das Turnier am Freitag, den 18. August und endet am Sonntag, den 20. August 2017.

Organisator des offenen Herren Turniers ist der Chef-Coach der Tennisschule ‚LOB‘ – Razvan Mihai, der mit seinem Team die Tennis-Cracks aus Drabenderhöhe bereits seit drei Jahren trainiert.

Teilnehmer können sich somit erste DTP Ranglistenpunkte erspielen und sich gleichzeitig in der LK–Bewertung verbessern.

In der Kategorie Herren (Start am 19.08.) locken außer Pokalen und Sachpreisen vom offiziellen Sponsor Topspin Preisgelder für die Finalisten und Halbfinalisten. So erhalten die Sieger 250,-, die Finalisten 150,- und die Halbfinalisten 50,- €.

In den Kategorien H30, H35, H40, H45, H50, H55 und H60 wird mit Start am 18.08. ein Senioren Turnier ausgerichtet, wo ein jeder Teilnehmer seine LK-Punkte verbessern kann.

In dem genannten Zeitraum werden hochkarätige Tennisspieler sowohl aus ganz Deutschland als auch von benachbarten Vereinen Gäste auf der schönen Tennisanlage sein und für spannende Matches sorgen. Der Tennisclub aus Drabenderhöhe fiebert diesem Event entgegen und wird für das leibliche Wohl aller Anwesenden bestens vorbereitet sein.

Anmeldungen werden bis zum 15.08.2015, 23:59 Uhr unter www.tvpro-online.de sowie von der Turnierleitung Razvan Mihai, Chef-Coach der Tennisschule ‚LOB‘ entgegen genommen.

Razvan Mihai: Fax 02742 – 966531, Tel. 02742 – 966530, E-Mail: razvan.mihai@t-online.de