Hans Otto Tittes: Gewusst, wo

Hans Otto Tittes Manchmal hört man ein Fremdwort, ohne es richtig zu verstehen, hat aber nicht den Mut nachzufragen, was es bedeutet, um nicht dazustehen wie „Pöttchen Doof“. Eine ähnliche Situation beschreibt hier Hans Otto Tittes und gibt auch eine elegante Lösung dazu:

Gewusst, wo
von Hans Otto Tittes

Ein Mann hat Obstipation.
Er meint, seit drei, vier Wochen schon.
Ein Freund weiß nicht, was dies bedeutet
und drauf zu Haus das Wort enthäutet:

Nimmt Ob er weg, bleibt Stipation,
dann streicht er Obst, bleibt Ipation;
weiß nicht, was das bedeuten soll,
weil all dies klingt geheimnisvoll.

Da sieht er das Fremdwörterbuch
und startet noch einen Versuch,
indem er nachschlägt unter O.
Und was er dann erfährt, klingt so:
Bei Obstipation steht dort
(Med.) Stuhlverstopfung – Klares Wort.

Und die Moral von der Geschicht:
Bei Fremdwörtern verzweifle nicht,
nimm Duden, Lexikon und Co. –
schlag nach – und schon hast du Niveau!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.