Verkehrsunfall mit Personenschaden

Am 27. Oktober 2017, gegen 17:50 Uhr, ereignete sich in Drabenderhöhe, auf der Zeitstraße (B56), ein Verkehrsunfall mit Personenschaden. Ein 34-jähriger Fußgänger aus Wiehl hatte bei Einbruch der Dunkelheit plötzlich die Fahrbahn betreten. Eine 31-jährige PKW-Fahrerin aus Neunkirchen-Seelscheid fuhr mit Ihrem PKW in Fahrtrichtung Much und konnte dem jungen Mann nicht mehr rechtzeitig ausweichen. Der junge Mann wurde auf der Motorhaube der Fahrzeugführerin aus Neunkirchen aufgeladen und musste schwerverletzt in ein nahegelegenes Krankenhaus eingeliefert werden. Die Zeitstraße musste für die Dauer der Unfallaufnahme komplett gesperrt werden.

Akkordeon-Orchester: Herbstkonzert in Drabenderhöhe

Von Klassik bis zur Filmmusik ist auch in diesem Jahr beim Akkordeon-Orchester Drabenderhöhe-Bergisch Land wieder alles dabei. Am 12. November, um 17 Uhr, im Kulturhaus Drabenderhöhe wird unter der Leitung von Axel Hackbarth und Roswitha Schneider das Hauptorchester das Publikum unterhalten. Stücke wie „Silva Nigra – Szenen aus dem Schwarzwald“ stehen ebenso auf dem Programm wie „Mission: Impossible“-Theme, ein Musikstück aus einem Film von James Bond oder auch Nenas Hits. Mitwirken wird auch das Nachwuchsorchester unter der Leitung von Silvia Steinmetzler. Die Kinder und Jugendlichen werden durch die „Insel mit zwei Bergen“, ein bekanntes Musikstück aus der Augsburger Puppenkiste, und anderen flotten Melodien ihr Können vortragen. Karten gibt es bei den Orchestermitgliedern und an der Abendkasse.

Kindererlebnistag der Ev. Kirchengemeinde Drabenderhöhe: „Luther vs. Superman“

Am Dienstag, den 24. Oktober 2017, lädt von 9.00 bis 16.00 Uhr die Ev. Kirchengemeinde Drabenderhöhe alle Kinder im Alter von 5 bis 12 Jahren zu einem Kindererlebnistag in das Ev. Gemeindehaus Drabenderhöhe, Drabenderhöher Str. 30, ein.

In diesem Jahr steht die Persönlichkeit von Martin Luther im Vordergrund der Groß und Klein auf eine spannende Reise mitnehmen wird. Zusammen mit den beiden erlebt man die Höhen und Tiefen eines Lebens in Gottes Auftrag. Neben den kleinen Theaterstücken auf der Bühne wird es wie immer genügend Zeit zum Singen, Spielen, Basteln, Werken uvm. geben. Natürlich kommt das gemeinsame Essen auch nicht zu kurz und für das leibliches Wohl ist bestens gesorgt.

Die Teilnahme ist kostenfrei, jedoch freut sich das Sparschwein der Jugendarbeit über eine kleine Spende.

Akkordeon-Orchester musizierte ein ganzes Wochenende

Das Akkordeon-Orchester Drabenderhöhe-Bergisch Land hat am Wochenende ein erfolgreiches Probenwochenende gestaltet. Als Gast wurde die Bezirksdirigentin des Deutschen Harmonika-Verbandes e.V. Mittelrhein Monika Schneider eingeladen. Am Sonntagnachmittag waren die Finger so schnell trainiert, dass zum Abschluss ein erfolgreiches Kurkonzert im Parkhotel in Nümbrecht mit Erfolg und viel Applaus durch das Publikum seinen Abschluss fand. Das Ergebnis der erfolgreichen Proben ist auch auf dem Jahreskonzert des Akkordeon-Orchesters Drabenderhöhe-Bergisch Land am 12. November 2017 um 17 Uhr im Kulturhaus in Drabenderhöhe zu hören.

Hans Otto Tittes: Wortgetreu

Hans Otto Tittes Dieser Schüler hatte schon genau hingehört, obwohl er eine falsche Antwort gab:

Wortgetreu
von Hans Otto Tittes

Der Lehrer fragt in Mathe mal:
„Tom, schnell, wieviel ist acht mal acht?“
Der, auf der Stelle: „104!“
Der Lehrer kurz: „Nicht nachgedacht!“

Drauf Tom, der sonst gewissenhaft
und nebenbei auch pfiffig-schlau:
„Die Antwort wollten Sie doch schnell,
Sie sagten gar nichts von genau!

Tolle Herbstferien im Jugendheim Drabenderhöhe

Der Start in die Herbstferien beginnt am Montag, den 23. Oktober mit einer Ganztagsfahrt der Wiehler Jugendeinrichtungen in das Odysseum nach Köln. Dort gibt es auch eine Führung durch die Sonderausstellung „Ice Age“. Dienstag, den 24. Oktober und Mittwoch, den 25. Oktober findet ein Tanzworkshop in Zusammenarbeit mit der Tanzschule Kasel statt. An beiden Veranstaltungen können Kinder im Alter von 5 bis 11 Jahren teilnehmen. Junge Mädchen der dritten und vierten Grundschulklasse können sich zum Projekt “Ab heute bin ich mutig“ anmelden. Die Veranstaltung findet von Donnerstag, den 26. Oktober, bis Freitag, den 27. Oktober in der Jugendherberge in Morsbach statt. Am Donnerstag, den 27. Oktober sind daheimgebliebene Kinder zum Drachenbau eingeladen. Am darauffolgenden Freitag gibt es im Jugendheim ein Filmfrühstück. Zum Besuch der Tropfsteinhöhle, einer Wanderung mit vielen Überraschungen durch den dunklen Wildpark und anschließendem Essen im Restaurant „Tropfsteinhöhle“ sind alle Kinder im Alter von 5 bis 11 Jahren am Montag, den 30. Oktober eingeladen. Für alle Veranstaltungen ist eine Anmeldung erforderlich. Weitere Informationen gibt es im Jugendheim Drabenderhöhe persönlich, oder unter der Rufnummer: 02262-1249.

Halloween ganz anders

Das Jugendheim der Stadt Wiehl in Drabenderhöhe bietet am Montag, den 30. Oktober ab 16:00 Uhr ein besonderes Programm für Kinder im Alter von 5 bis 11 Jahren an. Es geht los mit einer exklusiven Führung durch die Tropfsteinhöhle in Wiehl. Mit etwas Glück kann man hierbei auch Fledermäuse beobachten, die in dieser Höhle ihr zu Hause haben. Anschließend wandern die Teilnehmer unter sachkundiger Leitung und selbstverständlich ohne Taschenlampe in der Dämmerung durch den Wildpark. Natur- und Tierfreunde können hier Wildschweine, Rot- und Damwild erleben. Zum Abschluss dieses erlebnisreichen Tages, gehen alle gemeinsam zum Abendessen. Für diese Veranstaltung ist eine Anmeldung erforderlich. Der Kostenbeitrag beträgt 5 Euro. Weitere Informationen gibt es im Jugendheim Drabenderhöhe persönlich, oder unter der Rufnummer: 02262-1249.

Jugendliche von Unbekannten nach Oktoberfestparty in Drabenderhöhe angegriffen

Zwei 16-Jährige sind am Freitagabend (6. Oktober) nach einem Besuch einer Oktoberfestparty im Park zwischen Altenheim und Grundschule in Drabenderhöhe von Unbekannten angegriffen und leicht verletzt worden. Die beiden Jugendlichen hatten sich gegen 23:40 Uhr in die Parkanlage begeben. Dort trafen sie auf zwei Unbekannte, die unvermittelt auf sie einschlugen. Aufgrund der Dunkelheit war den Geschädigten eine nähere Beschreibung der Täter nicht möglich. Wer Angaben zu dem Sachverhalt machen kann, wird gebeten sich mit dem Kriminalkommissariat in Gummersbach unter der Rufnummer 021261 81990 in Verbindung zu setzen.