Aktionsbündnis gegen das Gewerbegebiet Drabenderhöhe/Brächen: Gründungstreffen

Am Donnerstag, 10. Oktober, 19 Uhr, findet im Kulturhaus Drabenderhöhe das Gründungstreffen eines Aktionsbündnisses gegen das Gewerbegebiet Drabenderhöhe/Brächen statt.

Die Initiatoren des Aktionsbündnisses schreiben: „Die Stadt Wiehl plant den Ausbau eines großen Gewerbegebiets an der B 56 zwischen Brächen und Drabenderhöhe bis zum Kreisverkehr am Lidl. Es wurden bereits großflächig Flächen von ihr aufgekauft. Seltene Tierarten und Pflanzen werden weiter zurückgedrängt und einer der schönsten Panoramablicke im Oberbergischen wären dann ebenfalls Geschichte.

Wir wollen dieses schöne Naturparadies, Naherholungs- und Quellgebiet erhalten und suchen interessierte Mitbürger, die sich mit uns engagieren und kreative Alternativen entwickeln möchten.

Das Aktionsbündnis Drabenderhöhe freut sich auf positiven Austausch! Ein erstes Treffen findet am 10. Oktober 2019 um 19 Uhr im Jugendheim in Drabenderhöhe statt.“

Beitrag teilen:

5 Antworten auf „Aktionsbündnis gegen das Gewerbegebiet Drabenderhöhe/Brächen: Gründungstreffen“

  1. Ich finde es eine Sauerei das die Stadt Wiehl erst so tut als wäre sie für den Schutz der bedrohten Tierarten und dann sogar Naturschutz Gebiete sogar als Bauland bereit stellen will das ist Heuchelei da muss was gegen unternommen werden

  2. Liebes Aktionsbündnis,
    leider konnte ich an Eurem Treffen nicht teilnehmen. Stellt doch bitte auch Eure Präsentation hier ein, damit sich alle Bürger über Eure Beweggründe und Anliegen informieren können.
    Gruß Volker Stache

  3. Hallo zusammen,

    leider habe ich keine email-Adressen von euch.

    Ich habe inzwischen Nachrichten von Volker Stache, Vorsitzender Ernteverein, und würde diese gerne an Dirk weiterleiten, welcher bei der letzten Gruppensitzung am Dienstag, den 29.10. gesagt hat, er hätte keine Antwort vom Ernteverein bekommen.

    Ich würde mich über eine Antwort nebst email freuen.

    VG Ilka Ruland

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.