Sankt-Martins-Umzug 2020 abgesagt

Nach Rücksprache mit den Kindergärten und der Schule hat sich der Heimatverein entschieden, den traditionellen Sankt-Martins-Umzug im Jahr 2020 abzusagen. Auch wenn das Land NRW generell die Martinsumzüge nicht verbietet, so sieht der Heimatverein den planerischen und personellen Aufwand zur Durchführung als nicht machbar an.

“Jedoch war allen Beteiligten klar, dass es keine Absage ohne Alternative geben wird. Wir freuen uns bereits jetzt, dass am 11.11. der Sankt Martin sich bereits einen Termin in Drabenderhöhe in seinen Kalender geschrieben hat und sind sicher, die wichtigsten – die Kinder – werden auf ihre Kosten kommen. Bitte habt Verständnis, dass ein Umzug dieser Größe eine entsprechende Vorlaufzeit und viel ehrenamtliche Hilfe benötigt, so dass wir uns jetzt bereits für die Absage entschieden haben”, teilt der Heimatverein mit.

Beitrag teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.