Vor 75 Jahren flüchteten 36 000 Siebenbürger Sachsen aus ihrer Heimat

Beim Herannahen der Roten Armee im September 1944 erfolgte die Evakuierung der Siebenbürger Sachsen aus Nordsiebenbürgen sowie einiger angrenzenden Gemeinden aus Südsiebenbürgen. Etwa 36 000 Menschen hatten die Flucht ergriffen, die sich in diesem Jahr zum 75. Mal jährt. Drei Zeitzeugen aus Drabenderhöhe erinnern sich. „Vor 75 Jahren flüchteten 36 000 Siebenbürger Sachsen aus ihrer Heimat“ weiterlesen

Spende der Firma „Schwimmbad & Sauna Trömpert“ wird für Weihnachtsbeleuchtung verwendet

Die Saisoneröffnung mit einem Tag der offenen Tür zu feiern hat bei der Firma „Schwimmbad & Sauna Trömpert“ bereits Tradition. Und wie alljährlich stellte das Familienunternehmen, das heute von Mario Trömpert, seiner Schwester Manuela Trömpert-Wippermann und ihren Ehepartnern Nina Trömpert und Dieter Wippermann geführt wird, den Erlös dieser Veranstaltung einem guten Zweck zur Verfügung. „Spende der Firma „Schwimmbad & Sauna Trömpert“ wird für Weihnachtsbeleuchtung verwendet“ weiterlesen