Elterninitiative im ev. Kindergarten Drabenderhöhe: 200 € für den Polizeibus

Seit vielen Jahren nimmt der ev. Kindergarten Drabenderhöhe am Verkehrserziehungsprogramm der Kreispolizei teil. Neben der normalen Verkehrserziehung im Kindergarten lernen die Vorschulkinder an mehreren Übungsnachmittagen mit Unterstützung der Polizeibeamten das richtige Verhalten im Straßenverkehr im Hinblick auf den Schulweg, den sie bald bewältigen müssen. Ein Elternabend zum Thema “Kinder im Straßenverkehr” und der Besuch des Polizeibusses runden das Programm ab.

Der Polizeibus ist ein buntbemalter Linienbus und dort “wohnt” der Polizeihund Wuschel mit seinen Freunden. In einem sehr liebevoll gestalteten Puppenspiel erleben die Kinder dort, wie Wuschel und seine Freunde in gefährliche Situationen geraten, die sie mit Hilfe der Kinder und der Polizei lösen. Das Telefon, mit dem die Kinder die Polizei “in echt” anrufen können um zu schildern was passiert ist und der Polizeihubschrauber, der im Bus herumfliegen kann sind dabei die größten Attraktionen.

Die Mitteilung, dass der “Polizeihund Wuschel” unbedingt einen neuen Bus braucht, um auch weiterhin die Kindergärten besuchen zu können hat eine spontane Aktion im ev. Kindergarten Drabenderhöhe ausgelöst. Verkehrserziehung ohne Wuschel ist für alle unvorstellbar. Deshalb sammelten die Eltern im Kindergarten bewährte Rezepte und erstellten damit ein Koch- und Backbuch, das sie verkauften. Diese tolle Idee kam gut an und der stolze Betrag von 200 € sowie ein Exemplar des Koch- und Backbuches konnte heute den Beamten der Kreispolizei übergeben werden.

Das Rezeptbuch ist im ev. Kindergarten, bei Getränke Frommold, im Drabenderhöher Lädchen (Quelle Agentur) und bei der Firma CNTi Brandsch-Böhm erhältlich.

Text: Bärbel Dehler, Fotos: Christian Melzer

BV 09 holt sich in Morsbach drei Punkte

Kein Zuckerschlecken war das Spiel gegen Morsbach für die Kicker vom BV 09 Drabenderhöhe. Morsbach machte ein gutes Spiel und erarbeitete sich viele Chancen, doch wollte der Ball einfach nicht ins Tor. Beim BV 09 hingegen klappte das mit dem Toreschießen dann doch besser. In der 18. Minute schoß Spielertrainer Werner Thies das 1:0 für Drabenderhöhe, in der 60. Minute erhöhte Michael Krestel auf 2:0 und kurz darauf gelang Wolfgang Bölte vom SV Morsbach der Anschlusstreffer. Das war es dann aber auch. Der BV 09 hat sich durch diesen Sieg wieder auf Platz vier vorgearbeitet.

Selbstsicherheitstraining für Mädchen

Nach dem Konzept „Emanzipatorische Jugendarbeit“ fand am 8. und 9. April im Jugendheim Drabenderhöhe ein Selbstsicherheitstraining für Mädchen im Alter von 12 bis 14 Jahren statt. Dieses Angebot wurde von der Leiterin der Einrichtung, Martina Kalkum durchgeführt. Durch unterschiedliche Methoden – wie praktische Übungen, Diskussionen, Einzel- und Gruppenarbeit, pädagogisches Rollenspiel und das Erproben von Selbstsicherheitstechniken, werden die teilnehmenden Mädchen befähigt, sich besser zu schützen und sich damit sicherer zu fühlen. Es werden Verhaltensweisen gelernt, die es verhindern als Opfer gewählt zu werden.

Weitere Informationen zu Selbstsicherheitstraining für unterschiedliche Altersgruppen gibt es im Jugendheim Drabenderhöhe, Telefon 02262-1249.

BV 09: Nur 0:0 gegen SSG Bergisch Gladbach II

Ein torloses Spiel bekamen die Zuschauer in Drabenderhöhe am 12. April bei dem Nachholspiel des BV 09 gegen SSG Bergisch Gladbach II geboten. Bereits in der 5. Minute hätten die Höher durch eine gute Chance des Spielertrainers Werner Thies in Führung gehen können. In dem kämpferischen Spiel waren ansonsten gute Chancen Mangelware. Lars Kuck musste verletzt ausscheiden. Nach einer Serie von Siegen, musste sich der BV 09 diesmal schließlich mit einem 0:0 abfinden. Die nächsten Spiele werden zeigen, ob der BV 09 es weiterhin schafft an der Spitze der Kreisliga A mitzuspielen, oder ob ein Abdriften ins Mittelfeld folgen wird.

Eine Bilderserie finden Sie hier…