Deckensanierung der B 56 in Drabenderhöhe

Der Landesbetrieb Straßenbau NRW wird in der kommenden Woche mit der Sanierung der B 56 in Drabenderhöhe beginnen. Hierfür muss der Einmündungsbereich der „Drabenderhöher Straße“ zeitweise gesperrt werden. Eine Umleitungsstrecke ist ausgeschildert.

Es ist folgender Zeitplan vorgesehen:
Vom 8. bis 24.7.: Vollsperrung des Einmündungsbereiches
Vom 25. bis 31.7.: Sperrung des Einmündungsbereiches für LKW über 3,5 Tonnen

Für alle anderen im Baubereich liegenden Einmündungen sind Sperrungen, kleinräumige Umleitungen oder Einbahnstraßenregelungen vorgesehen. Auf der B 56 regelt eine Baustellenampel den Verkehr.

Die endgültige Fertigstellung der Maßnahme wird voraussichtlich Anfang August sein.

Beitrag teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.