Ute Hühn gestorben

Tief bewegt trauert der BV 09 Drabenderhöhe um sein langjähriges Vorstandsmitglied Ute Hühn. Sie verstarb am 3. März 2021 im Alter von 81 Jahren.

Als junge Frau kam Ute aus Solingen der Liebe wegen nach Drabenderhöhe. 1961 trat sie dem Sportverein bei und ist diesem als aktives Mitglied bis zum Schluss treu geblieben.

In diesen sechs Jahrzehnten war Ute Hühn durchgängig für Finanzen verantwortlich, sie betreute die Kasse des Hauptvereins  sowie die Kassen der Abteilungen Damen Riege A und Fitness & Gesundheit. Ihre vielfältigen Aufgaben als Kassiererin hat sie im Hintergrund erledigt und dies immer mit Herz und sachlichem Verstand. Ute Hühn war für den Verein mehr als nur eine Kassiererin. Sie war eine Wegbegleiterin, die mit ihrer Fachkompetenz maßgeblich den Verein mitprägte.

Sie war stets für alle Ansprechpartnerin  und so eine große Hilfe für die tägliche Arbeit im Vereinsleben. Für den BV 09 eine außergewöhnliche Frau, die stets sich selbst und dem Verein treu geblieben ist. Der BV 09 Drabenderhöhe wird ihr ein ehrendes Andenken bewahren.

Beitrag teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.