Gesammelten Müll angezündet

Die Müllsammelaktion des Heimatvereins war gestern erfolgreich, viel Müll wurde von Spaziergängern gesammelt und in Säcken an der Wiese beim Lidl abgelegt. Über Nacht wurde dann allerdings, trotz Ausgangssperre, der gesammelte Müll angezündet. Der Heimatverein hat daraufhin Anzeige gegen Unbekannt erstattet und eine Belohnung von 300 Euro für Hinweise ausgesetzt, die zur Ergreifung der Täter führen.

Die Löschgruppe Drabenderhöhe der Freiwilligen Feuerwehr Wiehl war dann heute noch mal für Nachlöscharbeiten vor Ort.

Dominik Seitz, Vorsitzender des Heimatvereins: „Sollte jemand etwas mitbekommen haben, sind wir über Hinweise sehr dankbar. Wir sind froh, dass nicht mehr passiert ist.“

Beitrag teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.