Feuerwehr: Einheit Drabenderhöhe bei Dauerregen im Einsatz

Das Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug der Feuerwehr war heute Abend in Drabenderhöhe im Einsatz. Der Keller eines Einfamilienhauses lief voll.

Vor Ort wurde ein Damm gebaut um die Wassermassen umzuleiten und mit einem Traktor ein größerer Graben gezogen. Hierdurch konnte verhindert werden, dass weiteres Wasser eindringt und das Wasser konnte in einen Bachlauf umgeleitet werden.

Aber Drabenderhöhe ist ansonsten noch ganz glimpflich durch den Dauerregen gekommen, anders sah es da beispielsweise in der Nachbargemeinde Bielstein aus.

Mit dem Tragkraftspritzenfahrzeug wurde die Einheit Oberwiehl in Wiehl-Drespe beim abpumpen unterstützt. Es wurde ein Damm aus mehreren Sandsäcken gebaut um die großen Wassermassen gezielt umzuleiten. Es war ein größerer Bereich des Ortes unter Wasser.

Das Mehrzweckfahrzeug der Feuerwehr kümmerte sich um logistische Aufgaben und versorgte unter anderem die Einsatzstelle in Drabenderhöhe mit Sandsäcken.

Beitrag teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.