Ersatz nach 40 Jahren: Neuer Tischkicker im Jugendbereich des Gemeindehauses

Da kann keiner sagen, die Evangelische Kirchengemeinde in Drabenderhöhe sei nicht nachhaltig unterwegs. Doch nach 40 Jahren war es nun unvermeidlich: Ein neuer Tischkicker musste her.

Ein Testspiel muss sein: Die ehrenamtliche Mitarbeiterin Elisabeth Donner, ihre hauptamtliche Kollegin Julia Bootsch, die Diakonin und Jugendreferentin Andrea Ruland und Heide Krüger von der Sparkasse in Drabenderhöhe beim Spiel am neuen Tischkicker (von links). Fotos: Wolfgang Abegg
Ein Testspiel muss sein: Die ehrenamtliche Mitarbeiterin Elisabeth Donner, ihre hauptamtliche Kollegin Julia Bootsch, die Diakonin und Jugendreferentin Andrea Ruland und Heide Krüger von der Sparkasse in Drabenderhöhe beim Spiel am neuen Tischkicker (von links). Fotos: Wolfgang Abegg

Da sprang die Sparkasse Gummersbach gerne ein, denn die Jugendarbeit der Kirchengemeinde spielt eine wichtige Rolle in Drabenderhöhe und ist beliebt und erfolgreich zugleich.

„Engagement ist für uns ein wichtiges Kriterium, um zu fördern“, meinte Heide Krüger, als sie das neue Prachtstück in Augenschein nahm. Die Jugendreferentin und Diakonin Andrea Ruland freute sich über den Neuzugang im Jugendbereich des Gemeindehauses.

„Der Tischkicker spielt eine wichtige Rolle neben Billard und Tischtennis.“ Bei der jüngsten Freizeit wurde er von den Jugendlichen schmerzlich vermisst. „Da müssen wir wohl jetzt für einen Anhänger sparen“, meinte Andrea Ruland augenzwinkernd.

Beitrag teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.