Hans Härtel ist tot

Mit 60 Jahren ist der Drabenderhöher Maler Hans Härtel gestorben.

Am 26. Juli 1961 wurde Härtel in Martinsdorf (Siebenbürgen) geboren. Er litt an der ganz seltenen Erkrankung Congenitale Erythropoetische Porphyrie (Entzündung und Zerstörung der Haut durch Einwirkung von Sonnenlicht) und musste deswegen sein ganzes Leben abgeschottet von der Sonne verbringen.

Trotz der Erkrankung zog er sich nicht zurück und war gern gesehener Gast auf vielen Drabenderhöher (Abend-)Veranstaltungen. Seine Ölgemälde wurden oft in Drabenderhöhe ausgestellt.

Kölner Zoobrücke, Öl auf Karton, 100 x 70 cm. Gemälde: Hans Härtel

Neben der Malerei beschäftigte er sich auch mit Fotografie, machte Musik und Videofilme. Er war auch einer der ersten Drabenderhöher mit einer eigenen Homepage. Über die Waybackmachine kann man auch heute noch einen Blick auf einige seiner Werke werfen: https://web.archive.org/web/20100806083509/http://www.hans-haertel.de/galerie.htm

Beitrag teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.