Feuerwehreinsatz im Wohn- und Pflegeheim Haus Siebenbürgen

Ein vermeintliches Feuer in einem Maschinenraum hat am Mittwoch Abend für einen Feuerwehreinsatz im Wohn- und Pflegeheim Haus Siebenbürgen gesorgt.

Gegen 23:25 Uhr wurde die Feuerwehr zu einem Brandmeldealarm ins Haus Siebenbürgen gerufen. Vor Ort wurde den Einsatzkräften durch einen Angestellten mitgeteilt, dass es sich um einen „Brand in einem Maschinenraum“ eines Aufzuges handeln soll.

Parallel zur Erkundung wurde ein Löschangriff aufgebaut. Während das Treppenhaus und der Aufzugsschacht auf Rauch und Brand erkundet wurden, ging ein Trupp unter Atemschutz zur Brandbekämpfung vor.

In dem Maschinenraum wurde eine massiv überhitzte hydraulische Anlage vorgefunden. Die Anlage wurde spannungsfrei geschaltet und Lüftungsmaßnahmen in dem betroffenen Bereich eingeleitet.

Verletzt wurde niemand. Der Einsatz konnte nach rund 1,5 Stunden beendet werden.

Im Einsatz waren die Einheiten Drabenderhöhe und Bielstein-Weiershagen der Freiwilligen Feuerwehr Wiehl mit knapp 25 Einsatzkräften.

Bei Interesse an der Mitgliedschaft in der aktiven Einsatzabteilung oder der Jugendfeuerwehr, erhalten Interessierte weitere Details unter https://www.feuerwehr-wiehl.de/drabenderhöhe.html.

Ein Kontakt zur Einheitsführung kann über die E-Mail-Adresse drabenderhoehe@feuerwehr-wiehl.de hergestellt werden.

Beitrag teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.