Partnerschaftstreffen Wiehl-Hem

Im Inneren des Turmes Am 10. Mai 2003 war Wiehls Bürgermeister Becker-Blonigen mit Hems Bürgermeister Vercamer auf Besichtigungstour. Bei strahlendem Sonnenschein ging die Fahrt von Wiehl nach Drabenderhöhe. Dort wurde die Heimatstube der Siebenbürger Sachsen besichtigt. Zu den Sammlungen der Heimatstube gehören u.a. Trachten, Schmuck, Stickereien, Kürschnerarbeiten, Keramiken, bemalte Möbel aus Bauernstuben, darunter ein Prunkbett, Zinnsachen, Bilder etc. Besichtigt wurde auch der neu gebaute „Turm der Erinnerung“, der an die Herkunft der Siebenbürger Sachsen und an die zum UNESCO-Weltkulturerbe zählenden siebenbürgisch-sächsischen Kirchenburgen erinnern soll.
Zur Bilderserie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.