Ferienstartparty war ein „voller“ Erfolg

Wahrlich ein voller Erfolg wurde die Ferienstartparty im Jugendheim Drabenderhöhe. Zwischen 60 und 80 Kinder und Jugendliche tummelten sich in den Räumen des Jugendheims und nutzen sie verschiedenen Angebote.

So konnten sich die Besucherinnen und Besucher schminken lassen, Broschen aus Moosgummi basteln oder an verschiedenen Spielen teilnehmen. Besonders beliebt war dabei das so genannte Mehlschneiden, bei dem es darum geht, einen Haufen Mehl geschickt aufzuteilen. Wer hierbei Pech hat, muss ein Gummibärchen aus dem Restmehl fischen.

Gegen halb sieben wurde dann das Menü eröffnet. Hanna Bodin hatte als Praktikantin im Jugendheim genauso ihren letzten Tag wie Jörn Preidt als Zivildienstleistender. Beide brachten eine Kleinigkeit zu essen mit. Zusammen mit den Hamburgern und Cheeseburgern, die es zusätzlich gab (natürlich frisch vom Grill!!), ergab es ein richtig buntes Buffet, bei dem Kuchen genauso wenig fehlte wie frisches Obst oder Eis zum Nachtisch.

Als Abschluss gab es dann eine große Verlosung, bei der jede anwesende Person einen Gewinn erhielt. Hierzu zählten CD-Gutscheine vom CD Shop Grebing oder Eintrittskarten für das Wiehler Freibad. Auch ein „Uhrradio“ und eine Minidatenbank wurden verlost.

Martina Kalkum und Holger Ehrhardt vom Jugendheim waren über den tollen Besuch erfreut. So wurde es ein richtiges Ende des ersten Halbjahres im Jugendheim und ein toller Start für den Ferienspaß der Stadt Wiehl, in dem es direkt am Tag drauf richtig los ging. Während eine Gruppe von Jugendlichen nach Köln reiste und dort den Tag verbrachte, erkundigte eine andere Gruppe die Erlebnisinsel Hombroich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.