Moto-Cross zum Anfassen

Nach den erfolgreichen Veranstaltungen von 2000 und 2002 veranstaltet der MSC Drabenderhöhe-Bielstein am 20. und 21. September 2003 das 3. Bielsteiner ADAC-Clubsport-Moto-Cross.

Da der Bielsteiner Waldkurs als traditionsreiche WM-Strecke weit über die Tore des Oberbergischen Landes bekannt ist und in der Moto-Cross-Szene einen hohen Stellenwert genießt, rechnet die Crew um den Vorsitzenden und Sportleiter Gerd Vilshöver mit einem großen Starterfeld.

Gestartet wird in 7 Klassen. Neben den 5 Soloklassen dürfen in Bielstein natürlich auch die Gespanne nicht fehlen. Zum einen stehen Seitenwagen-Motorräder über 350 bis 750 ccm 2T und über 350 bis 1.000 ccm 4T hinter der vereinseigenen Startanlage und zum anderen werden die Herzen der Motocross-Freaks höher schlagen, wenn die Klasse Seitenwagen Classic/Twinshock durch das Uelpetal donnert.

Am Samstag, den 20. September, beginnt die Veranstaltung um 11:00 Uhr mit dem Training der Klassen Jugend 85 ccm, Schüler B 65 ccm und Schüler A 50 ccm. Bereits am frühen Nachmittag, ab 13:45 Uhr, sind die Wertungsläufe dieser Klassen.

Am Sonntag, den 21. September, läuft das Training ab 9:00 Uhr, ab 12:30 Uhr die Rennen in den Klassen Seitenwagen Classic/Twinshock, Seitenwagen, Solo-Motorräder 350 bis 500 ccm 2T/475 bis 650 ccm 4T und 100 bis 125 ccm 2T/175 bis 250 ccm 4T.

Der Eintritt für Kinder und Jugendliche bis einschließlich 14 Jahre beträgt 1,00 EUR, Jugendliche ab 15 Jahre und Erwachsene zahlen 5,00 EUR. Die Eintrittskarten sind an beiden Tagen gültig.

Weitere Infos über den MSC Drabenderhöhe-Bielstein und das 3. Bielsteiner ADAC-Clubsport-Moto-Cross werden auf der überarbeiteten Homepage unter www.msc-bielstein.de angeboten.

Beitrag teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.