Bundespräsident Johannes Rau besucht Drabenderhöhe

Am 1. April wird Bundespräsident Johannes Rau voraussichtlich dem Oberbergischen Kreis einen offiziellen Besuch abstatten. Auf dem Programm steht auch ein Besuch der Siebenbürger-Sachsen-Siedlung in Drabenderhöhe. In den vergangenen Jahren ist Drabenderhöhe schon öfter von Bundespräsidenten besucht worden, unter anderem von Karl Carstens, Richard von Weizsäcker und Roman Herzog. Für Johannes Rau, der bereits als NRW-Ministerpräsident Drabenderhöhe besucht hatte, gehört der Besuch in Drabenderhöhe zu den letzten offiziellen Besuchsterminen – seine Amtszeit endet im Mai 2004.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.