Heimatverein Drabenderhöhe: Holzbank eingeweiht

Im März 2004 wurde der Vorsitzender vom Heimatverein Drabenderhöhe, Ernst-Jochen Höhler, von Karl-Friedrich Schramm gefragt, ob er was dagegen hätte, wenn er dem Heimatverein ein Geschenk machen würde. Er stelle sich eine massive Holzbank vor, die an einem gut befestigten Wanderweg stehen solle. Ernst-Jochen Höhler hatte nichts gegen dieses Geschenk einzuwenden. Man einigte sich, an einem Samstag im Juni die Bank aufzustellen.

Das langjähriges Mitglied des Heimatvereins Karl-Friedrich Schramm und seine Frau Birgit scheuten keine Kosten und Mühen und stifteten neben der wunderschönen Holzbank noch Bier und Würstchen zur Bankeinweihung. Die Beteiligten gaben sich alle Mühe, der Einweihungszeremonie eine feierliche Note zu geben. Von nachmittags bis spät in den Abend wurde eingeweiht. Alle Beteiligten waren sich einig, dass man eine Bank nicht würdiger hätte einweihen können.

Der Heimatverein wünscht sich, dass die Bank von vielen Wanderern zur Rast genutzt wird und dankt ihrem Mitglied Karl-Friedrich Schramm und seiner Frau Birgit für diese Spende.

Standort: letzter Feldweg am Ende Herrenhoferstrasse, parallel zur B 56 nach Brächen, Richtung Munidepot.

Beitrag teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.